Apr
16
2011

Konarske, Stefan

Stefan Konarske
Geboren 1980 in Stade. Lebt im deutschsprachigen Raum und Paris.


Stefan Konarske wurde direkt nach seiner Ausbildung an der renommierten Ernst Busch Hochschule für Schauspielkunst ans Deutsche Theater Berlin engagiert. Von Anfang an erweckte seine besondere Art zu spielen die Aufmerksamkeit von Regisseuren, die den Film und das Theater der Gegenwart maßgeblich beeinflussen - darunter Detlev Buck, Dimiter Gotscheff, Markus Imboden, Uwe Janson oder Michael Thalheimer.
Seine hervorragenden schauspielerischen Leistungen wurden mehrfach ausgezeichnet, darunter das Künstlerbegabtenstipendium der Konrad Adenauer Stiftung und die Auszeichnung “Nachwuchsschauspieler des Jahres” der Zeitschrift “Theater heute”. Neben seinen vielgestaltigen Auftritten am Maxim Gorki Theater Berlin, dem Schauspielhaus Zürich oder dem Théâtre National de la Colline in Paris ist er in zahlreichen großen Film- und Fernsehproduktionen wie “NVA” (R: Leander Haußmann), “Same Same But Different” (R: Detlev Buck) oder “Werther” (als “Werther”, R: Uwe Janson) zu sehen.
Seine Stimme ist oft in Produktionen des Deutschlandradios zu hören. Die außerordentliche Sensibilität und Intuition Stefan Konarskes in der Darstellung seiner Charaktere werden vom Publikum und Regisseuren gleichermaßen geschätzt. Das Feuilleton lobt und achtet ihn als einen der herausragenden Schauspieler seiner Generation. Stefan Konarske zeichnet sich aus durch sein differenziertes Spiel, mit dem er seine Rollen zum Leben bringt und seine sensible Präsenz sowohl auf der Bühne als auch auf der Leinwand. Derzeit ist er am Münchner Residenztheater sowie in mehreren Film- und Fernsehproduktionen zu sehen.

Written by Matthias Kratzenstein in: 1. Sprecher / Auswahl | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics