Jul
04
2011

Hörspieltipp: Irgendein Briefträger. Von Karl-Heinz Bölling. 06.07.2011, 21.33 Uhr, Dkultur

Wie eine Reise in eine andere Zeit dachte ich beim Titel, bei der Geschichte und der Besetzung des aktuellen Hörspiels von Karl-Heinz Bölling “Irgendein Briefträger”, das am Mittwoch auf Deutschlandradio erstmals gesendet wird. Hans-Peter Korff als Briefträger “Onkel Heini” in der legendären ZDF-Kinderreihe “Neues aus Uhlenbusch” (1977-82) fiel mir ebenfalls ein und natürlich der Refrain des Uhlenbusch-Titelsongs “Auweia, auweia, der Hahn legt keine Eier”. Aber hier geht es um einen anderen Briefträger …:

“Briefe haben unglaubliche Reichweiten”, sagt die junge Frau und denkt sogar an den Mann im Mond. Aber für den Briefträger sind die Erlebnisse in diesem Wohnhaus schon abenteuerlich genug. In jeder Etage eine andere Geschichte, mal tote Fische im Aquarium, mal eine tote Ehefrau, eine Fröschesammlung oder ein Einberufungsbescheid. Und dann auch noch das Missgeschick: Der Briefträger verstaucht sich den Fuß, braucht selber Hilfe und kann das Postgeheimnis nicht mehr schützen. So entstehen Konflikte von unglaublicher Tragweite.“ (dkultur.de)

Irgendein Briefträger. Von Karl-Heinz Bölling
Regie: Heike Tauch
Mit: Thilo Prückner, Irm Hermann, Bernhard Schütz u.a.
Produktion: DKultur 2011, Länge: 53″37

Sendetermin (Ursendung):
06.07.2011, 21.33 Uhr, Deutschlandradio Kultur

Infos, Stream

Written by Matthias Kratzenstein in: Hörbuch-/spiel Tipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics