Aug
15
2011

Midnight in Paris - Kinostart: 18.08.2011

Endlich ist der neue Woody Allen Film in den Kinos. Ich konnte es jedenfalls kaum erwarten. Ein absoluter Pflichtfilm – in meinen Augen. Schön auch das Thema: ich liebe Paris und die 20iger Jahre. Besser hätte es also für mich nicht kommen können. Ich hoffe, dass ich nicht enttäuscht werde.

“Ein Wunschtraum geht für den Amerikaner Gil in Erfüllung, als er mit seiner Verlobten Inez, ein Mädchen aus wohlhabendem Hause, seinen Urlaub in Paris verbringen kann. Seit seiner Jugend schwärmt Gil von der dortigen Künstlerszene der Zwanzigerjahre. Wenn er nur damals hätte leben können! Hemingway, Fitzgerald, Gertrude Stein - das sind die Idole des erfolgreichen Hollywood-Drehbuchautoren, der sich sehnlich wünscht, als ernst zu nehmender Schriftsteller zu reüssieren. Inez hat kein Verständnis für seine Schwärmerei. Eines Abends bricht Gil alleine auf und verirrt sich bei seinem Streifzug durch die Straßen der Stadt der Liebe. Punkt Mitternacht geschieht etwas Wundersames: Gil wird von einer Limousine aufgelesen, die ihn geradewegs in die Roaring Twenties transportiert, zu all den legendären Künstlern, die er immer schon bewundert hat! Mit einem Mal ist nichts mehr so, wie es vorher war…“ Regie: Woody Allen

Mehr Infos und Trailer unter: http://midnight-in-paris.de/

Cast (Auszug):
• „Gil“ - Owen Wilson (Philipp Moog)
• „Inez „ - Rachel McAdams (Ranja Bonalana)
• „John“ - Kurt Fuller (Reinhard Kuhnert)
• „Helen“ - Mimi Kennedy (Karin Buchholz)
• „Paul“ - Michael Sheen (Wolfgang Wagner)
• „Carol“ - Nina Arianda (Tanja Geke)
• „Museumsführer“ - Carla Bruni (Judith Brandt)
• „Weintester“ - Maurice Sonnenberg (Thomas Hailer)
• „Partygast Phil“ - Thierry Hancisse (Patrice Luc Doumeyrou)
• „Partygast Doug“ - Guillaume Gouix (Clement Labail)
• „Partygast Denise“ - Audrey Fleurot (Natascha Kespy)
• „Partygast“ - Marie-Sohna Conde (Beate Haeckl)
• „Salvador Dali” - Adrien Brody (Simon Jaeger)
• „Zelda Fitzgerald“ - Alison Pill (Manja Doering)
• „Ernest Hemingway“ - Corey Stoll (Sascha Rotermund)
• „F. Scott Fitzgerald“ - Tom Hiddleston (Matti Klemm)
• „Gertrude Stein” - Kathy Bates (Regina Lemnitz)
• „Man Ray” - Tom Cordier (Leon Boden)
• „Adriana“ - Marion Cotillard (Elisabeth von Koch)

Die Synchronsprecher/deutschen Synchronstimmen, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind die finale Synchron Besetzung, die wir hier auf sprecherforscher.de mit freundlicher Unterstützung von Concorde Film Verleih GmbH. Synchron Regie führte: Sven Hasper

Written by verwalter in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics