Nov
13
2008

Rode, Christian

Christian Rode
Geb. 1936 in Hamburg. Lebt in Berlin.


Christian Rode wurde von Gustaf Gründgens für die Bühne entdeckt und beendete 1958 seine Schauspielausbildung am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Zahlreiche Engagements u.a. in Darmstadt, Stuttgart, Berlin (Schillertheater 1964-1974) und Frankfurt folgten. Ab Mitte der 1960er Jahre arbeitete er auch für Film und Fernsehen und als Sprecher für viele ARD-Rundfunksender oder TV-Dokumentationen. Man sah ihn in internationalen Produktionen wie „Brennt Paris?“ oder als Duc des Vivonne in „Unbezähmbare Angélique“ und häufig als Gast in Fernsehfilmen und -serien.
Seit 1966 arbeitet er auch als Synchronsprecher. Er synchronisierte über 600 Rollen, z.B. Paul Henreid als Viktor Lazlo in Casablanca, Michael Caine, David Carradine, Robert Culp in „Tennisschläger & Kanonen“, Christopher Lee, Anthony Perkins oder Omar Sharif.
Er war der Nachfolger von Wolfgang Kieling als die deutsche Stimme von Bert aus der Sesamstraße. Man kennt man ihn außerdem aus den Hörspielreihen “Masters of the Universe”, „Die drei ???“, „TKKG“, „Gabriel Burns“, „Sherlock Holmes“, „Dreamland Grusel“ oder „Burg Frankenstein“. Zahlreiche seiner Hörspielarbeiten sind als Hörbücher erschienen.

Lieferbare Hörbücher, Tonträger mit Christian Rode z.B. bei claudio.de und amazon.de

Written by Matthias Kratzenstein in: 1. Sprecher / Auswahl | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics