Apr
04
2012

Und wenn wir alle zusammenziehen? – Kinostart: 05.04.2012

Ein lesenswertes Interview mit Daniel Brühl findet man derzeit auf zeit-online.de, in dem er u.a. auch vom Dreh zu “Und wenn wir alle zusammenziehen?” erzählt. Und wie die Arbeit mit diesem außergewöhnlichen und großartigen Ensemble war. (”Es war ein Traum.”) - Sehr besonders übrigens auch die Synchronbesetzung!

“Fünf langjährige Freunde, fünf Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Claude: der ewige Liebhaber. Annie und Jean: sie bürgerlich und angepasst, er immer noch politischer Aktivist. Und Jeanne und Albert: die Feministin und der Bonvivant. Trotz aller Gebrechen und Tücken, die mit dem Alter einhergehen, fühlen sie sich eigentlich noch vital, voller Energie. Um dem Altersheim zu entgehen, entwickeln sie einen kühnen Plan. Sie werden zusammenziehen und unter einem Dach gemeinsam den Rest ihres Lebens verbringen. Um das Miteinander in der Wohngemeinschaft leichter zu gestalten, heuert Jeanne den jungen Student Dirk an, dessen Anwesenheit verborgene Wünsche und bislang streng gehütete Geheimnisse an den Tag bringt …” (pandorafilm.de)

Und wenn wir alle zusammenziehen?
Drehbuch & Regie: Stéphane Robelin

Trailer und Infos

Cast (Auszug)

Claude Rich – Claude (…)
Guy Bedos – Jean (…)
Géraldine Chaplin – Annie (…)
Jane Fonda – Jeanne (Judy Winter)
Pierre Richard – Albert (…)
Daniel Brühl – Dirk (Daniel Brühl)

In Klammern: Deutsche Synchronstimmen / -sprecher
Vollständige Synchronliste auf: synchronkartei.de

Written by Matthias Kratzenstein in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics