Apr
27
2012

Berlin: 4. Lange Nacht der Opern und Theater. 28.04.2012. Ab 19.00 Uhr

Die Lange Nacht der Opern und Theater: Ein Theaterabend an 57 Orten und in mindestens 150 Szenen. 9 Buslinien und ein etwa 60 seitiges Programmheft verbinden die zahlreichen Möglichkeiten, Einblicke zu nehmen, in aktuelle Arbeiten Berliner Bühnenschaffender. Klaus Wowereit schreibt in seinem Grußwort: “Vielfalt bedeutet: Es wird für jeden etwas geboten.”

Z.B. auch für diejenigen, die sich besonders für den schauspielerischen Nachwuchs interessieren: Sowohl die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, die Universität der Künste als auch die Berliner Schule für Schauspiel zeigen aktuelle Arbeiten ihrer Ausbildungsjahrgänge.

bat-Studiotheater der HfS “Ernst Busch”
Die Stars von morgen schon heute auf der Bühne erleben.
“Die Studierenden in den Fächern Schauspiel, Puppenspiel, Regie und Choreographie geben auf der Hauptbühne, im Probenraum und im Zelt auf dem Hof Einblicke in ihre Ausbildung.”
19.00 – 01.00 Uhr
ca. halbstündiger Einlass auf verschiedenen Bühnen
Ort: bat-Studiotheater, Belforter Straße 15, 10405 Berlin (Prenzlauer Berg)

Uni.T – Theater der UdK Berlin
“… erstmals sind auch die jungen Autorinnen und Autoren des Studiengangs Szenisches Schreiben bei der Langen Nacht der Opern und Theater dabei. Zusammen mit Schauspielstudierenden des 3. Jahrgangs wird das Schrägste und Verrückteste aus sämtlichen Semestern in Form von szenischen Lesungen zu sehen und zu hören sein.“
Ab 18.00 Uhr
Ort: Uni.T, Fasanenstraße 1 B, 10623 Berlin (Charlottenburg)

Kühlhaus am Dreieckdreieck
Hermann und seine Thusnelda
Nach Heinrich v. Kleist “Hermannschlacht”. Gespielt vom Studiengang Schauspiel/Fakultät Darstellende Kunst der UNIVERSITÄT DER KÜNSTE BERLIN
Regie: Prof. Sabine Herken
Everything that Moves
Eine Kooperation der STAATLICHEN ARTISTENSCHULE BERLIN mit dem Deutschen Fernsehballett.
Konzept, Regie, choreografische Leitung: Marc Bogaerts

Im stündlichen Wechsel ab 19.00 . Letzte Vorstellung: 00.00 Uhr
Ort: Kühlhaus Berlin, Luckenwalderstr. 3, 10963 Berlin (Nicht rollstuhlgeeignet!)

Berliner Schule für Schauspiel
Tanz auf dem Vulkan
Eine Revue mit Texten, Liedern und Tanz von Brecht, Heine, Toller, Kaiser, Wilde und Reiser gespielt von Studenten des 5. und 6. Semesters (Ausschnitte)
Dauer: ca. 30 min
Beginn jeweils zur vollen Stunde. Ab: 19.00 . Letzte Vorstellung: 00:00 Uhr
Ort: berliner schule für schauspiel, Boxhagener Straße 18, D-10245 Berlin-Friedrichshain

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
Abschlussparty
Es heisst auch in diesem Jahr wieder: „rechtzeitig kommen!“
Ab: 24.00 Uhr
Ort: Volksbühne, Rosa-Luxemburg-Platz 10178 Berlin (Mitte)

Karten für die Lange Nacht
15 Euro / 10 Euro (ermäßigt) / 5 Euro (Kinder ab 12)

Written by Matthias Kratzenstein in: TV-/Veranstaltungstipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics