Mai
03
2012

The cold Light of Day – Kinostart: 03.05.2012

Bruce Willis Filme sind für mich in aller Regel obligatorisch. Nach dem Trailer zu “The cold Light of Day” bin ich jedoch unsicher, ob ich dieses Mal nicht vielleicht pausiere. Nicolas Böll, der erneut Henry Cavill synchronisierte, gefällt mir jedenfalls sehr gut als dessen deutsche Stimme.

“Darauf hat sich die ganze Familie gefreut. Die Shaws sind aus den USA angereist, um einen gemeinsamen Segeltörn vor Spaniens Küste zu unternehmen. Doch was wie ein Traumurlaub beginnt, wird rasch zu einem lebensgefährlichen Alptraum, als Sohn Will (Henry Cavill) nach einem Landausflug auf die gemietete Segelyacht zurückkehrt und statt seiner Familie nur Blutspuren und Indizien für einen Kampf vorfindet. Außer sich vor Sorge bittet Will die örtliche Polizei um Hilfe, aber die scheint in die Vorfälle sogar verwickelt zu sein …” (concorde)

Regie: Mabrouk El Mechri
Drehbuch: Scott Wiper, John Petro
Concorde Filmverleih
Filmwebsite

Cast (Auszug)

Henry Cavill – Will Shaw (Nicolas Böll)
Bruce Willis – Martin Shaw (Manfred Lehmann)
Sigourney Weaver – Jean Carrack (Karin Buchholz)
Veronica Echegui- Lucia (…)
Caroline Goodall – Laurie Shaw (…)
Rafi Gavron – Josh Shaw (…)
Roschdy Zem – Zahir (…)
Joseph Mawle – Gorman (…)

In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen
Sobald uns eine offizielle Synchronbesetzungsliste vorliegt, werden wir die Namen entsprechend ergänzen.

Written by Matthias Kratzenstein in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics