Aug
16
2012

Magic Mike – Kinostart: 16.08.2012

Dass Magic Mike - wie man las - in den USA erfolgreicher in den Kinos startete als die Filme der “Ocean”-Reihe, ist bemerkenswert. Wie überhaupt das bisherige Einspielergebnis. Und es ist noch gar nicht lange her, dass Soderbergh nach Haywire über seinen baldigen Abschied vom Filmgeschäft sprach. Besonders gespannt bin ich aber auf Matthew McConaughey.

Kristin Riemer dachte außerdem nach dem Trailer: “Der erste Eindruck vom Trailer ist WOW, viele schöne Männer, eine Augenweide! Ob der Film mehr zu bieten hat, ist fraglich, mir scheint es eher eine alibiitiefgehende Geschichte zu sein. Die Probleme in einer Beziehung, wenn der eine Partner im nächtlichen Milieu tätig ist, bieten den Stoff für eine konfliktgeladene Liebesgeschichte, wahrscheinlich mit Happy End. Für diesen Film gilt vermutlich, Kopf ausschalten und einfach die Bilder genießen und berieseln lassen.”

“Schnelle Autos, ein luxuriöses Apartment und verfolgt von einer ganzen Schar hübscher Frauen - kein Wunder, dass der 19-jährige Adam (Alex Pettyfer) von Mike (Channing Tatum) ziemlich beeindruckt ist. Das Geheimnis seines Erfolgs ist schnell gelüftet: Als erfolgreicher Stripper verdient er sich als Magic Mike im „Xquisite”, dem heißesten Club der Stadt, eine goldene Nase. Mike nimmt den unerfahrenen Adam unter seine Fittiche und lehrt ihn als The Kid die besten Dancemoves, die Kunst der Verführung auf der Bühne und die Kunst des Sich Durchsetzens hinter der Bühne, unter anderem gegen den berühmt berüchtigten Clubbesitzer Dallas (Matthew McConaughey).
Doch auch Mike profitiert von seinem Zögling, als er dessen bezaubernde Schwester Paige (Cody Horn) kennenlernt und sich prompt in sie verliebt. Während Alex schnell dazulernt und sich immer mehr für sein Leben als Stripper begeistert, erwägt Mike seinen Rückzug…” (Concorde Filmverleih)

Magic Mike
Regie: Steven Soderbergh
Conocorde Filmverleih
Filmwebsite

Cast (Auszug)

Channing Tatum - Magic Mike (Martin Kautz)
Alex Pattyfer – Adam (Patrick Roche)
Matthew McConaughey – Dallas (Benjamin Völz)
Olivia Munn - Joanna ()
Cody Horn – Brooke ()

In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen (Teils spekulativ)

Written by Matthias Kratzenstein in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics