Nov
09
2012

Buch, Achim

Achim Buch
Geboren 1962 in Rheinbach, aufgewachsen in der Eifel. Lebt in Hamburg.


Achim Buch studierte Schauspiel an der Folkwang-Hochschule in Essen und war danach an Theatern in Essen, Wiesbaden, Mannheim, Frankfurt und am Hamburger Thalia Theater engagiert. Ab 2000 arbeitete er als freier Schauspieler am Deutschen Schauspielhaus, am Staatsschauspiel Dresden, am Residenztheater München, am Renaissancetheater Berlin und am Schauspielhaus Bochum. Von 2002 bis 2005 war er am Theater Freiburg engagiert.

Am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg war er bisher zu sehen u.a. in: “Die Frau vom Meer”, “Faces”, “Zur schönen Aussicht” (Regie: Martin Kušej), “Der gute Mensch von Sezuan”, “Andorra”, “Tintenherz” (Regie: Markus Bothe), “Pünktchen und Anton”, “Dorfpunks” (Regie: Studio Braun) und als Jean Paul Marat in “Marat, was ist aus unserer Revolution geworden?” (Regie: Volker Lösch, Berliner Theatertreffen 2009). In der Spielzeit 2012/2013 sieht man ihn aktuell in “Darüber reden”, “Zigeunerjunge”, und in “Aida”.

Er hatte zahlreiche Rollen in Hörfunkproduktionen und Fernsehfilmen, las viele Hörbücher, u.a. für Hörbuch Hamburg, und arbeitet in den letzten Jahren immer wieder als Synchronsprecher, z.B. als Magnus (Sven Nodin) in Sons of Norway und gelegentlich auch für die Werbung.

Nachtrag: Seit April 2013 gibt es Achim Buch auch im Netz: hören - sehen - vergehen - und mehr auf  achimbuch.de

Written by Matthias Kratzenstein in: 1. Sprecher / Auswahl | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics