Dez
13
2012

Hörspieltipp: In Zeiten des abnehmenden Lichts. Von Eugen Ruge. 16. & 23.12.2012, 18.20 Uhr, SWR2

Leonhard Koppelmann bearbeitete Eugen Ruges mehrfach ausgezeichneten Roman als zweiteiliges Hörspiel: “Keine Strichfassung oder gekürzte Lesung, sondern eine eigenständige Dramatisierung. Vor allem durch die großartigen Stimmen von Eva-Maria Hagen, Dieter Mann, Devid Striesow, Michael Schweighöfer, Hans Teuscher u.v.a.– kann vielleicht auch der Buchkenner neue Aspekte erfahren”, meint Koppelmann. SWR2 sendet den Zweiteiler am 3. und 4. Advent um 18.20 Uhr.

Ruge selbst hat an der Hörspielproduktion mitgearbeitet. Leonhard Koppelmann benötigte für bestimmte Szenen, zum Beispiel für die Geburtstagsfeier von Wilhelm Powileit, Reden, die im Hintergrund stattfinden sollten. SWR2-Dramaturgin Andrea Oetzmann: “Eugen Ruge war für uns als Autor und Kodramaturg von unschätzbarer Hilfe bei der Aufgabe, für diesen sehr fein komponierten, reichen Roman eine eigenständige Form im Radio zu finden.”
In Zeiten des abnehmenden Lichts ist kein Insider-Roman, den man nur durch eine entsprechende Biographie entschlüsseln kann. Im Gegenteil, er ist der große Nachwende-Roman, der über die genaue Charakterzeichnung seiner Protagonisten, Motivationen, Leben, Ideen und Ideale erfahrbar wird”, so Leonhard Koppelmann im Interview mit SWR2.

Die Erfahrungen von vier Generationen über 50 Jahre hinweg in einer dramaturgisch raffinierten Komposition: Von den Jahren des Exils bis ins Wendejahr 89 und darüber hinaus reicht diese wechselvolle Geschichte einer deutschen Familie. Sie führt von Mexiko über Sibirien bis in die neu gegründete DDR, führt über die Gipfel und durch die Abgründe des 20. Jahrhunderts. So entsteht ein weites Panorama, ein großer Deutschlandroman, der Geschichte als Familiengeschichte erlebbar macht.
In Zeiten des abnehmenden Lichts erschien 2011 auch als Hörbuch, gelesen von Ulrich Noethen, im argon-Verlag.

In Zeiten des abnehmenden Lichts
Zweiteiliges Hörspiel nach dem Roman von Eugen Ruge
Musik: Henrik Albrecht
Dramaturgie: Andrea Ötzmann
Bearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann
Produktion: SWR 2012 / Ursendung

Mit:
Dieter Mann: Erzähler
Hans Teuscher: Wilhelm Powileit
Eva-Maria Hagen: Charlotte Powileit
Michael Schweighöfer: Kurt Umnitzer
Irina Platon: Irina Umnitzer
Ekatarina Choulman: Nadjeshda Iwanowa
Devid Striesow: Alexander Umnitzer
Benjamin Berger: Markus Umnitzer
Christian Schmidt: Schlinger/Arzt
Rahel Ohm: Lisbeth/Reisebüro
Andre Wagner: Mählich/Adrian/Dr.Süß
Ronald Funke: Bunke/Radovan
Cornelia Gröschel: Pionierin
Sebastia Kowski: Delegation1 /Ernst/Zenk
Ralf Dittrich: Sondermann/Günther/Karajan/Till
Stephanie Schoenfeld: Melitta
Bernhard Baier: Stellvertreter
Ragna Pitoll: Catrin/Frau Bäcker
Tobias Krol: Alexander Kind
Benjamin Skoruppa: Frickel
Andreas Szerda: Mexikanischer Sänger/Taxifahrer/Ticketverk.
Constanze Renner: Eva
Joanna Kitzl: Kati
Nadin Kettler: Nadja/Rednerin
(Quelle: SWR)

Sendetermine SWR 2:
16.12.2012, 18.20 Uhr (Teil 1)
23.12.2012, 18.20 Uhr (Teil 2)

Alle Infos

Hörprobe (mit freundlicher Genehmigung, © SWR)

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Written by Matthias Kratzenstein in: Hörbuch-/spiel Tipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics