Dez
20
2012

Jesus liebt mich - Kinostart: 20.12.2012

Die Kritiken sind zwar durchmischt bis verhalten, Kristin Riemer aus Hamburg kann aber mindestens zwei gute Gründe für Jesus liebt mich nennen: “Das Ende der Welt. Wenn es morgen so weit sein sollte, würde ich jedem empfehlen, seine Familie und Freunde heute Abend mit in Jesus liebt mich zu nehmen. So ein schönes Ende der Welt muss man sich einfach ansehen! Wie könnte es besser enden, als von Jesus geliebt in romantischem Frieden.

Der Trailer verspricht eine romantische und humorvolle Geschichte, die die schreckliche Vorstellung eines Endes vielleicht relatviert. Ich hoffe auf den Humor von Vincent will Meer und freue mich besonders auf Florian David Fitz.”

Es war ja klar, dass sich Marie (Jessica Schwarz) wieder in den Falschen verliebt. Jeshua (Florian David Fitz) ist einfach zu perfekt. Endlich ein Mann, der zuhören kann, kein Egoist ist und auch noch gut aussieht. Zugegeben, ein bisschen seltsam ist er schon. Er kommt aus Palästina, hat einen schlechten Frisör, weiß nicht, was eine Tomate ist, und wäscht wildfremden Menschen die Füße. Aber egal, wo die Liebe hinfällt. Und Marie kann weiß Gott eine Schulter zum Anlehnen gebrauchen. Happy End? Nicht ganz …! Denn dieser Jeshua hat eine Mission. Er soll den Weltuntergang vorbereiten. Zwar nicht sofort. Aber nächsten Dienstag. So langsam geht Marie ein Licht auf … (Warner Bros.)

Jesus liebt mich
Nach dem gleichnamigen Roman von David Safier
Drehbuch & Regie: Florian David Fitz
Filmwebsite

Mit:
Jessica Schwarz, Florian David Fitz, Henry Hübchen, Hannelore Elsner, Peter Prager, Palina Rojinsky, Nicholas Ofczarek, Michael Gwisdek u.v.a.

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics