Jan
10
2013

Der Geschmack von Rost und Knochen – Kinostart: 10.01.2013

In dieser Woche freuen sich Laura Albani und Kristin Riemer besonders auf den Kinostart von Der Geschmack von Rost und Knochen. Jacques Audiards Film war 2012 im Wettbewerb beim Filmfestival von Cannes, wurde von der Kritik begeistert aufgenommen und war auch an den französischen Kinokassen sehr erfolgreich.

“Die Franzosen leiten das Kinojahr mit einem wunderbar inszenierten Drama ein. Die unglaublich talentierte Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard (La Vie En Rose / Inception / The Dark Knight Rises) in der Hauptrolle, in Kombination mit dem bis dato noch fast unbekannten belgischen Schauspieler Matthias Schoenaerts verursachen bereits im Trailer Gänsehautstimmung. Allein der Titel Der Geschmack von Rost und Knochen löst eine Faszination aus und lässt zunächst nicht auf eine Liebesgeschichte vermuten. Doch genau diese Kontraste sind es im Film, die einem das Gefühl von etwas Besonderem verleihen. Ich werde mich mitreissen lassen von einer (endlich mal wieder!) nicht banalen Romanze.” (Laura Albani, Berlin)

“Der Titel vermittelte mir erstmal etwas Gruseliges, doch der Trailer zeigte etwas ganz anderes. Marion Cotillard und Matthias Schoenaerts spielen die Figuren zweier Menschen, die sich durch ihre von Schicksalsschlägen geprägten Leben gegenseitig helfen und auf diesem Wege in eine untypische Romanze gleiten. Die Geschichte verspricht Tiefgang und die vermittelten Bilder wirken fesselnd. Der Film ist mit Sicherheit keine leichte Kost, doch erwarte ich großartige schauspielerische Leistungen, die ich mir gerne im Kino ansehen werde.” (Kristin Riemer, Hamburg)

Alles beginnt im Norden von Frankreich. Plötzlich findet sich Ali (Matthias Schoenaerts) mit einem fünf Jahre alten Kind in seiner Obhut wieder. Sam ist sein Sohn, doch er kennt ihn kaum. Ohne Geld und Freunde sucht Ali Zuflucht bei seiner Schwester Anna (Corinne Masiero) an der Côte d‘Azur. Sie bringt die beiden in ihrer Garage unter und nimmt das Kind unter ihre Fittiche. Als ein Streit in einem Nachtclub, in dem er als Türsteher arbeitet, außer Kontrolle gerät, macht Ali die Bekanntschaft von Stéphanie (Marion Cotillard). Stephanie trainiert Killerwale im Marineland. Als eine ihrer Shows in einer Tragödie endet, bringt sie ein nächtlicher Anruf erneut zusammen. Stephanie hat ihre Beine verloren und etliche Illusionen. Ali beginnt ihr zu helfen, auf seine Art und ganz ohne Mitleid. Und beide finden dadurch zurück ins Leben … (Wild Bunch Germany)

Der Geschmack von Rost und Knochen
Regie: Jacques Audiard
Drehbuch: Jacques Audiard, Thomas Bidegan
Nach Erzählungen aus “Rust an Bone” von Craig Davidson
Musik: Alexandre Desplat
Verleih: Wild Bunch Germany / Central Film
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Marion Cotillard – Stephanie (Elisabeth von Koch)
Matthias Schoenaerts – Ali (Martin Kautz)
Armand Verdure – Sam ()
Céline Sallette – Louise (…)
Corinne Masiero – Anna (…)
Bouli Lanners – Martial (…)
Jean-Michael Correia – Richard (…)

In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / –stimmen.
Leider liegt uns die definitive Synchronliste nicht vor.

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics