Jan
24
2013

Lincoln – Kinostart: 24.01.2013

Zuletzt sah man Daniel Day-Lewis natürlich häufiger als sonst in den Medien. Bei den Golden Globes z.B. erinnerte er im Auftreten immer noch entfernt an seine großartige Rolle in Stephen Frears’ Mein wunderbarer Waschsalon nach dem Bühnenstück von Hanif Kureishi. Der zweifache Oscar-Preisträger gilt natürlich als heißer Anwärter auf einen Academy Award für seine Rolle als Abraham Lincoln.

Kristin Riemer dachte außerdem: “Lincoln scheint ein Film zu sein, der die Gemüter spalten wird. Entweder man mag politische Debatten und hat auch noch einen Faible für Geschichte oder man sollte sich diesen Film lieber nicht ansehen. Der Eindruck eines Schlachtenepos, den der Trailer durch die Bürgerkriegsszenen vielleicht erweckt, wird auf keinen Fall bestätigt werden. Steven Spielberg setzt den Focus allein auf Abraham Lincoln in den letzten vor Monaten seiner Zeit als Präsident des geteilten Amerikas im Kampf gegen die Sklaverei. Er zeigt einen genialen Rhetoriker, den gnadenlosen Politiker und den Menschen hinter den Türen des Weißen Hauses. Den Zuschauer erwarten also rhetorisch wertvolle Reden, Kriegspolitik mit allen Mitteln und persönliche Dramatik. Ich bin sehr gespannt und habe wirklich große Lust, mir diesen Film anzusehen.”

Steven Spielbergs neuester Film LINCOLN ist eine aufregende Chronologie der letzten vier Monate im Leben des einflussreichsten Präsidenten der Vereinigten Staaten. Als Lincoln 1864 seine zweite Amtsperiode als 16. Präsident antritt, steht die junge Nation durch den blutigen Bürgerkrieg vor der Zerreißprobe. Mit Mut und Entschlossenheit widmet sich der republikanische Politiker der fast unlösbaren Aufgabe, den Krieg zu beenden, Nord- und Südstaaten zu versöhnen und die Sklaverei abzuschaffen. In jenen wenigen Monaten vor seiner Ermordung am 15. April 1865 durch einen Attentäter wird Lincoln in einem unerhörten Kraftakt die entscheidenden Weichen für das Schicksal kommender Generationen stellen. (20th Century Fox)

Lincoln
Regie: Steven Spielberg
Drehbuch: Tony Kushner
Zum Teil nach “Team of Rivals: The Political Genius of Abraham Lincoln” von Doris Kearns Goodwin
Musik: John Williams
Verleih: 20th Century Fox
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Daniel Day-Lewis – Abraham Lincoln (Frank Roeth)
Sally Field – Mary Todd Lincoln (Cornelia Meinhardt)
David Straithairn – William Seward (Reinhard Kuhnert)
Joseph Gordon-Levitt – Robert Lincoln (Jacob Weigert)
James Spader – W.N. Bilbo (Olaf Reichmann)
Hal Holbrook – Preston Blair (Friedrich G. Beckhaus)
Tommy Lee Jones – Thaddeus Stevens (Ronald Nitschke)
John Hawkes – Robert Latham (Stefan Krause))

In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen

Written by Matthias Kratzenstein in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics