Mrz
12
2013

ARD Radio Tatort (SR): Grüße aus Fukushima, 13. – 18.03.2013

Amelie Gentner (Brigitte Urhausen) heißt die neue Kollegin an der Seite von Michel Paquet (André Jung) im neuen SR Radio Tatort, der am 13. März Premiere auf BR 2 hat. Brigitte Urhausen ist außerdem zusammen mit Sönke Möhring am 14.03. zu Gast auf der Leipziger Buchmesse bei der ARD Radio-Tatort-Nacht. Vorgestellt werden dort u.a. die aktuellen Fälle Grüße aus Fukushima (SR) und Kontermann (WDR).

Charles Durand wird tot auf einem Saarlouiser Parkplatz aufgefunden. Die Leiche wurde offenbar bewegt, Kommissar Paquet ermittelt außerdem: Durand war in leitender Position im französischen Atomkraftwerk Cattenom beschäftigt.
Das AKW in Cattenom hat durch etliche Störfälle in den letzten Jahren auf sich aufmerksam gemacht – und durch den laschen Umgang der Verantwortlichen damit. So sehen es jedenfalls die Umweltaktivisten, bei denen auch Michel Paquets Tochter Charlotte mitarbeitet. Hat die Gruppe mit Durands Tod zu tun? Was seine Laune auch nicht unbedingt verbessert: Amelie Gentner, seine neue Kollegin, ist für eine Berufsanfängerin ganz schön vorwitzig…

ARD Radio Tatort (SR)
Grüße aus Fukushima
Von Erhard Schmied
Musik: Stefan Scheib
Regie: Stefan Dutt
Produktion: SR 2013
Länge: ca. 53 Min.

Mit: André Jung, Brigitte Urhausen, Marie Jung u. a.

Hörproben / Streams / Sendetermine

Written by Matthias Kratzenstein in: Hörbuch-/spiel Tipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics