Mrz
14
2013

Song for Marion – Kinostart: 14.03.2013

Mit Song for Marion startet heute “ein bewegender und ganz dem britischen Humor verpflichteter Film in den Kinos, der die Herzen aller Musikliebhaber höher schlagen lassen wird.” Laura Albani aus Berlin und Kristin Riemer aus Hamburg sehen das ähnlich. Vanessa Redgrave wurde erneut von Judy Winter gesprochen, Maria Koschny synchronisierte Gemma Arterton, Rüdiger Evers ist die Stimme von Terence Stamp. Empfohlen vom Verband deutscher Musikschulen (VdM)!

“Endlich wieder ein Film, der nicht auf 3D oder eine große Action-Story setzt! Song for Marion lässt auch noch beim fünften Mal Trailer gucken das Herz tanzen. Ein wahnsinnig herzlich-komischer Film über die Momente im Leben, die ein Leben lebenswert machen. Die Geschichte ist nicht neu, nicht besonders originell, aber einfach schön!
Wunderschön ist natürlich auch Schauspielerin Gemma Arterton, die hier noch einmal unter Beweis stellen kann, dass Hänsel und Gretel: Hexenjäger eher nur ein Ausrutscher in ihrer sonst ziemlich sehenswerten Karriere sein soll.“ (Laura Albani)

“Ich erwarte einen Film mit viel Herz und Humor. Eine Geschichte aus dem Leben mit britischer Starbesetzung. Der Trailer hat mich schon berührt und ich hoffe, dass es mir mit dem gesamten Film genauso, wenn nicht noch mehr, gehen wird.” (Kristin Riemer)

Im Zentrum von Song for Marion steht der mürrische Rentner Arthur (Terence Stamp). Arthur kann nicht verstehen, warum sich seine Frau Marion (Vanessa Redgrave) freiwillig und regelmäßig der in seinen Augen peinlichen Prozedur unterzieht, alberne Lieder in ihrem Chor zu singen. Doch Marions Liebe zum Gesang ist trotz schwerer Krankheit unerschütterlich und so unterstützt Arthur sie widerwillig dabei. Die junge Chorleiterin Elisabeth (Gemma Arterton) sieht in Arthur etwas Besonderes und will ihn unbedingt und gegen seinen vehementen Widerstand in ihren Chor aufnehmen. Hartnäckig bearbeitet sie Arthur und im Laufe der Zeit entdeckt dieser seine verloren geglaubte Lebensfreude wieder. Denn Arthur beginnt zu verstehen, dass es nie zu spät ist für Veränderungen.(Ascot Elite)

Song for Marion
Drehbuch & Regie: Paul Andrew Williams
Verleih: Ascot Elite
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Vanessa Redgrave - Marion (Judy Winter)
Terence Stamp - Arthur (Rüdiger Evers)
Gemma Arterton - Elizabeth (Maria Koschny)
Christopher Ecclestone - James (Rainer Fritzsche)
Oria Hill - Jennyfer (Keren Hochberg)
Anne Reid - Brenda (Margot Rotweiler)
… - Cheryl (Liane Rudolph)
Taru Devani – Suatha (Karin Grüger)
… - Timothy (Eberhard Prüter)
… - Terry (Helmut Otten)
… - Marge (Philine Peters-Arnold)
Ram John Holder – Charlie (…)
Bill Thomas – Bill (Uwe Jellinek)
… - Martin (…)
… - Robert: Peter Lonzeck
Calita Rainford – Ärztin (Claudia Galdy)
Alan Ruscoe – Juror (Karlo Hackenberger)
… - Postbote (Karlo Hackenberger)
… - Mitarbeiter (Uwe Büschken)
… - Heavy M.Junge (Vincent Borko)
… - Arzt (Alexander Doering)
… - Lehrerin (Sabine Arnhold)
… - MC (Peter Lontzek)
… - Richard (Eberhard Haar)
… - Harriet (Claudia Galdy)

In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen
Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von Ascot Elte.

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics