Mrz
21
2013

Spring Breakers - Kinostart: 21.03.2013

Ist das Euer Ernst? Denkt man vielleicht nach dem Trailer zu Spring Breakers. Schön auch die Kontroverse auf Spiegel Online oder die Beiträge von Elena Meilicke im Perlentaucher und Jan Füchtjohann auf sueddeutsche.de (”der unwahrscheinlichste Film des Jahres“). Zu hören sind u.a. in den Hauptrollen Macel Collé als James Franco und Gabrielle Pietermann als Selena Gomez. Spannend!

“Von Kindesbeinen an sind Brit (Ashley Benson), Candy (Vanessa Hudgens), Faith (Selena Gomez) und Cotty (Rachel Korine) beste Freundinnen. Jetzt stehen die Spring Breaks vor der Tür und die Girls wollen, wie so viele Mädchen in ihrem Alter, nach Florida und dort richtig Gas geben. Das nötige Kleingeld, um den Trip zu finanzieren, beschaffen sie sich kurz entschlossen durch einen Überfall – und über…schreiten damit eine gefährliche Grenze, von der es kein Zurück gibt. Euphorisch stürzen sich die Girls ins Abenteuer, taumeln von einem Exzess zum nächsten, bis sie auf einer Drogenparty festgenommen werden und im Knast landen. Rettung naht in Gestalt des unberechenbar-charismatischen Drogendealers Alien (James Franco), der die Mädchen aus dem Gefängnis holt. Durch seinen exzessiven Lebensstil beeindruckt er die Vier und schnell stellt sich eine gefährliche Verbundenheit zwischen Alien und den „Spring Breakers“ ein. Gemeinsam erleben sie den wildesten Trip ihres Lebens – voller Alkohol, Drogen, Sex und Gewalt.” (Wild Bunch Germany)

Spring Breakers
Regie: Harmony Korine
Verleih: Wild Bunch Germany
Filmwebsite

Cast (Auszug)
James Franco – Alien (Marcel Collé)
Selena Gomez – Faith (Gabrielle Pietermann)
Vanessa Hudgens- Candy (Nicole Hannak)
Ashley Benson – Brit (Julia Kaufmann)
Rachel Korine – Cotty (Esra Vural)
… - Preacher (Olaf Reichmann)
… - Big (Jan-David Rönfeldt)
… - 2. Lehrer (Peter Reinhard)
John McClain - Richter (Frank Ciazinski)
… - B-Uschi (Julia Stoepel)
… - Blonde (Anita Hopt)
… - Beerkarl (Steven Merting)

In Klammern: Deutsches Synchronsprecher / -stimmen
Dialogbuch & Regie: Björn Schalla
Produktion: Scalamedia Studios
Finale Besetzung mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von Wild Bunch Germany. Herzlichen Dank!

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics