Apr
12
2013

Thalia Theater Hamburg: Die Ehe des Herrn Mississippi. Von Friedrich Dürrenmatt. Ab 13.04.2013

Bei der erstmals durchgeführten Online-Spielplanwahl am Hamburger Thalia Theater landete Friedrich Dürrenmatts selten gespielte Farce Die Ehe des Herrn Mississippi auf Platz 1. Christine Eder inszeniert nun die “bitterböse Komödie” mit einem sehenswerten Ensemble (Christina Geiße, Mirco Kreibich, Matthias Leja, Catherine Seifert, André Szymanski und Sebastian Zimmler). Premiere ist am 13. April.

Der eine will mit aller Macht die Todesstrafe einführen, um das Gesetz Mose wieder in die Welt zu tragen, der andere will den Kommunismus, befreit von seiner russischen Herkunft, wieder auferstehen lassen. Der Dritte glaubt an die Liebe als den letzten großen Wert der Menschheit. Und dann ist da noch der Vierte, der vor allem seinen beruflichen Vorteil sucht. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie lieben die gleiche Frau. Und so regiert am Ende eine Frau die männlichen Machenschaften und treibt das Spiel der Unverbesserlichen noch eins weiter. (Thalia Theater)

Die Ehe des Herrn Mississippi
Von Friedrich Dürrenmatt
Regie: Christine Eder

Mit:
Christina Geiße (Das Dienstmädchen)
Mirco Kreibich (Graf Bodo von Übelohe-Zabernsee)
Matthias Leja (Der Minister Diego)
Cathérine Seifert (Anastasia)
André Szymanski (Florestan Mississippi)
Sebastian Zimmler (Frédéric René Saint-Claude)

Premiere:
13.04.2013, 20.00 – 21.40 Uhr

Nächste Termine:
14.04., 19.00 Uhr
16. & 21.04., 20.00 Uhr
28.04., 14.00 & 20.00 Uhr
22. & 30.05., 20.00 Uhr
03. & 07.06., 20.00 Uhr
08.06., 14.00 Uhr

Alle Infos, Karten

Written by Matthias Kratzenstein in: TV-/Veranstaltungstipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics