Apr
28
2013

Deutscher Filmpreis 2013

Beim Deutschen Filmpreis 2013 wurden am vergangenen Freitag im Berliner Friedrichstadt-Palast wie in jedem Jahr auch die Preise für die besten schauspielerischen Leistungen vergeben. Tom Schilling und Michael Gwisdek als Bester Hauptdarsteller und Bester Nebendarsteller wurden für ihre Rollen im Gewinnerfilm des Abends Oh Boy von Autor und Regisseur Jan Ole Gerster ausgezeichnet, zur besten Hauptdarstellerin wurde Barbara Sukowa gewählt. Christine Schorn ist Preisträgerin in der Kategorie Beste Nebendarstellerin.

Wer sich darüberhinaus z.B. für Tom Schilling auch als Sprecher interessiert: Gemeinsam mit Jona Mues war er im März während der lit.COLOGNE zu Gast im Rahmen der 1LIVE Shortstory-Veranstaltungen im 1LIVE-Haus. Neben den beiden Lesungen zum Thema „Osten“ sprach Moderator Mike Litt mit beiden Schauspielern über ihre Arbeit als Schauspieler und die aktuellen Projekte.

1Live sendet diesen Abend in zwei Teilen im Rahmen der 1LIVE Shortstory im Juli 2013.

Thema: Osten
1. Silvio Huonder: “Stille Tage in Österreich” (Sendetermin: 7.7.2013)
Gelesen von Tom Schilling
2. Miroslav Penkow: “Wenn Giraffen fliegen” (Sendetermin: 21.7.2013)
Gelesen von Jona Mues

Alle Infos auf 1Live.de

Written by Matthias Kratzenstein in: Ausgezeichnetes | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics