Jun
13
2013

The Place beyond the Pines – Kinostart: 13.06.2013

“Endlich kommt wieder ein spannendes und packendes Drama in die Kinos! Die Besetzung der Hauptrollen kann sich sehen lassen und die vielschichtige Geschichte reizt mich ebenfalls, diesen Film auf jeden Fall im Kino anzusehen!” (Kristin Riemer, Hamburg)

Laura Albani aus Berlin sieht es ähnlich: “Packend, fesselnd, einfach Wahnsinn: so viel Gänsehaut hatte ich lange nicht mehr! Nach Drive, den ich mehr durch Zufall im Kino sah, kann ich es nicht erwarten, Ryan Gosling in einer ähnlichen Rolle zu sehen.
Doch es ist nicht nur Gosling, der The Place beyond the Pines zu einem großartigen Kinoerlebnis machen könnte, sondern ebenso, der sich immer wieder neu erfindende Bradley Cooper und natürlich die bezaubernde Eva Mendes. Für mich hat der Film alles was ich brauche. So scheint jedenfalls der Trailer. Viel Herz, viel Spannung und nicht zu vergessen: ganz viel schauspielerisches Talent!”

“Nach dem Oscar-nominierten Blue Valentine wendet sich Regisseur Derek Cianfrance in seinem dritten Spielfilm erneut schwierigen Beziehungen innerhalb zweier Familien zu. Über einen Zeitraum von 15 Jahren entspinnt sich sein episches, von Sean Bobbitt (Shame) grandios fotografiertes Kriminaldrama um Schuld, Sühne und Vergebung. Als draufgängerischer Motorradstuntman glänzt Hollywoods Superstar Ryan Gosling (Drive), in den Part seines Gegenspielers schlüpft der vielseitige Bradley Cooper (Hangover). In weiteren tragenden Rollen überzeugen Eva Mendes (Holy Motors), Rose Byrne (Brautalarm), Shooting Star Ben Mendelsohn (The Dark Knight) und der ewige Bösewicht Ray Liotta (Goodfellas - Drei Jahrzente in der Mafia).” (studiocanal)

The Place beyond the Pines
Regie: Derek Cianfrance
Drehbuch: Derek Cianfrance, Ben Coccio, Darius Marder
Verleih: studiocanal
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Ryan Gosling – Luke (Tommy Morgenstern)
Bradley Cooper – Avery Cross (Tobias Kluckert)
Eva Mendes – Romina (Sandra Schwittau)
Ben Mendelsohn – Robin (Erich Räuker)
Harris Yulin - Al (Klaus Sonnenschein)
Ray Liotta – Deluca (Udo Schenk)
Rose Byrne – Jennifer (Ranja Bonalana)
Robert Clohessy - Weirzbowski (Peter Reinhardt)
Mahershala Ali - Kofi (Dirk Bublies)
Emory Cohen - AJ (Filipe Pirl)
Dane DeHaan - Jason (Constantin von Jascheroff)

Synchronfirma : TaunusFilm Synchron Berlin
Dialogbuch & - regie: Joachim Kunzendorf
In Klammern: Deutsche Synchronstimmen / -sprecher.
Finale Besetzung mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von studiocanal.

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics