Okt
31
2013

Inside Wikileaks – Die fünfte Gewalt - Kinostart: 31.10.2013

“Es war nur eine Frage der Zeit, bis jemand auf die Idee kommt, einen Spielfilm aus diesen uns alle betreffenden Vorgängen zu gestalten und die Menschen hinter Wikileaks als Filmfiguren zu inszenieren. Es ist sogar ein spannender Schritt, eine Geschichte zu erzählen, die gerade sozusagen noch stattfindet.

Ehrlich gesagt, bin ich aber etwas irritiert darüber, dass ausgerechnet Bill Condon, der zuletzt das zweiteilige Twilight Finale drehte, als Regisseur für Inside Wikileaks nach dem Drehbuch von Josh Singer basierend auf den Vorlagen von Daniel Domscheit-Berg sowie David Leigh und Luke Harding ausgewählt wurde. Was er daraus gemacht hat, erscheint auf den ersten “Trailer-Blick” zwar ansehnlich und dass die Besetzungsliste großartig aussieht, lässt sich ebenfalls ganz sicher nicht bestreiten. Auch wirkt der Trailer zunächst spannend, allerdings bei genauerem Hinsehen doch eher enttäuschend. Hinter der Fassade der Trailerstimmung ahnt man schon, dass Inside Wikileaks das Potenzial der Geschichte wohl nicht auszuschöpfen scheint. Die bisherigen Kritiken gehen leider in eine ähnliche Richtung. Schade!” (Laura Albani, Berlin)

“Die Geschichte beginnt, als sich WikiLeaks-Gründer Julian Assange und sein Kollege Daniel Domscheit-Berg zusammentun, um aus dem digitalen Untergrund heraus die Privilegierten und Mächtigen dieser Welt zu überwachen. Mit minimalsten Mitteln entwerfen sie eine Internet-Plattform, die es Whistleblowern erlaubt, anonym jene Daten zu veröffentlichen, die dunkle Regierungsgeheimnisse und Industrieverbrechen ans Licht zerren. Schnell decken sie mehr Nachrichten auf als die bekanntesten Medien der Welt. Doch als Assange und Domscheit- Berg Zugang zur größten Ansammlung vertraulicher Geheimdienst-Dokumente in der US-Geschichte bekommen, überwerfen sie sich über eine der entscheidenden Fragen unserer Zeit: Welche Bedeutung haben Geheimnisse in einer freien Gesellschaft? Und welche Folgen hat es, sie zu enthüllen?” (Constantin Film)

Inside Wikileaks – Die fünfte Gewalt
Regie: Bill Condon
Drehbuch: Josh Singer
Basierend auf den Büchern Inside WikiLeaks: Meine Zeit bei der gefährlichsten Webseite der Welt von Daniel Domscheit-Berg und WikiLeaks – Julian Assanges Krieg gegen Geheimhaltung von David Leigh und Luke Harding
Musik: Carter Burwell
Verleih: Constantin Film
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Benedict Cumberbatch – Julian Assenge (Sascha Rotermund)
Daniel Brühl – Daniel Domscheit-Berg (Daniel Brühl)
David Thewlis – Nick Davies (Wolfgang Condrus)
Carice van Houten - Birgitta Jonsdottir (Angela Wiederhut)
Laura Linney – Sarah Shaw (Katrin Fröhlich)
Alicia Vikander – Anke (Yvonne Greitzke)
Moritz Bleibtreu – Marcus (Moritz Bleibtreu)
Stanley Tucci – James Boswell (Lutz Mackensy)
Dan Sevens – Ian Katz (Tim Knauer)
Anthony Mackie Sam Coulson (Dennis Schmidt-Foß)
Edgar Selge – Herr Berg (Edgar Selge)
Franziska Walser – Frau Berg (Franziska Walser)
Peter Capaldi – Alan Rusbridger (Bernd Vollbrecht)
Jamie Blackley – Ziggy (Marcel Mann)
Anatol Taubmann – Holger Stark (Anatol Taubmann)
Alexander Beyer – Marcel Rosenbach (Alexander Beyer)
Michael Kranz – Otto (Rainer Fritzsche)
Lydia Leonard – Alex Lang (Dana Friedrich)
Sylvie Rohrer – Sekretärin (Sylvie Rohrer)
Axel Milberg – Hans (Axel Milberg)

Deutsches Dialogbuch und Dialogregie: Christoph Cierpka
Synchronfirma: Interopa Film GmbH
In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen
Finale Besetzung mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von Constantin Film

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics