Jan
09
2014

All is Lost – Kinostart: 09.01.2014

All is Lost von Regisseur und Autor J.C Chandon feierte seine Weltpremiere bei den diesjährigen Filmfestspielen von Cannes. Nachdem der Film dort außer Konkurenz im Rahmen des Wettbewerbs lief, wurde Robert Redford inzwischen für seine herausragenden schauspielerischen Leistungen als “Best Actor in a Motion Picture / Drama”, ebenso wie Alex Ebert für den “Best Original Score – Motion Picture” bei den Golden Globes nominiert. Vor der Golden Globe Verleihung am Sonntag startet All is Lost nun auch in den deutschen Kinos.

“Mitten auf dem indischen Ozean wird ein Mann (Robert Redford) jäh aus dem Schlaf gerissen. Seine zwölf Meter lange Segelyacht hat einen im offenen Meer treibenden Schiffscontainer gerammt. Sein Navigations-Equipment und sein Funkgerät versagen in der Folge den Dienst und er treibt mitten in einen gewaltigen Sturm hinein. In letzter Minute gelingt es dem Mann, das Leck in seinem Boot notdürftig zu flicken. Er überlebt den Sturm dank seiner seemännischen Intuition und Erfahrung mit knapper Not. Praktisch manövrierunfähig treibt der Mann auf offener See. Seine letzte Hoffnung ist es, von der Strömung in eine der großen Schifffahrtsstrecken getrieben zu werden. Unter der unerbittlich sengenden Sonne, sieht sich der sonst so selbstbewusste und erfahrene Segler mit seiner eigenen Sterblichkeit konfrontiert und kämpft einen verzweifelten Kampf ums Überleben…. ” (SquareOne, Universum)

All Is Lost

Regie & Drehbuch: J.C. Chandor
Musik: Alex Ebert
Verleih: Squareone Entertainment / Universum Film
Filmwebsite

Cast
Robert Redford – Unser Mann (Jürgen Heinrich)
In Klammern: Deutsche Synchronstimme / -sprecher

Written by Matthias Kratzenstein in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics