Jan
30
2014

Mandela – Der lange Weg zur Freiheit - Kinostart: 30.01.2014

Auf Mandela – Der lange Weg zur Freiheit sind Laura Albani und Kristin Riemer sehr gespannt: “Das Leben eines der größten Männer unserer Zeit zu verfilmen, ist für mich immer ein sehr gewagter Schritt. Nun erscheint die Filmbiografie des Anti-Apartheid-Kämpfers und Friedensnobelpreisträgers kurz nach seinem Tod und ich muss sagen, der Trailer verschaffte mir große Gänsehaut.

Ich bin gegenüber Biopic-Filmen immer sehr kritisch, versuche zu durchschauen, ob dies oder jenes vielleicht nicht der Realität entspricht - ob zu viel zum eigentlich Geschehenen dazu gedichtet wurde oder vielleicht sogar einiges weggelassen wurde. In diesem Fall wird es mir sicher ähnlich gehen - ein großer Mann, ein sehr bewegtes Leben - für mich grundsätzlich ein riskanter Versuch, all das auf Filmlänge zu bringen. Trotzdem reizt mich der Fakt, dass dies die einzige von Mandela genehmigte Filmbiografie ist und wie bereits gesagt - der Trailer und vor allem die großartige Leistung von Idris Elba lassen mich hoffen.” (Laura Albani, Berlin)

“Nelson Mandela, Vorbild so Vieler und Held Südafrikas und der Welt. 
Es ist nicht verwunderlich, dass das Leben eines für die Geschichte der Menschheit so wichtigen Mannes verfilmt wurde. Der Trailer verspricht viel, der Hauptdarsteller Idris Elba versprüht bereits in den gezeigten Szenen jenes Charisma, das Nelson Mandela ausmachte.
 Und Leon Boden mit seiner charakterstarken und kraftvollen Stimme ist für mich eine erstklassige Besetzung, um Elbas Golden Globe nominierte, schauspielerische Leistung für die deutschen Zuschauer zu unterstützen.
Produzent Anant Singh hat das gesamte Projekt nicht auf die leichte Schulter genommen. Ich denke, es ist mehr als erwähnenswert, dass er als guter Bekannter Mandelas insgesamt 16 Jahre und 34 Drehbuchfassungen benötigte, um das Projekt zufriedenstellend zum Abschluss zu bringen.“ (Kristin Riemer, Hamburg)

“Bildgewaltig wird die zutiefst persönliche Geschichte eines Mannes porträtiert, der sich konsequent allen Widerständen entgegen stellt, um für ein besseres Leben in seinem Heimatland zu kämpfen. Noch während seiner 27-jährigen Haftstrafe auf der berüchtigten Gefängnisinsel Robben Island stieg Nelson Mandela zum charismatischen Führer der Anti-Apartheid-Bewegung auf und zum weltweiten Symbol für friedlichen Widerstand. MANDELA: DER LANGE WEG ZUR FREIHEIT beschreibt die Entstehung einer modernen Ikone, die die Aufhebung der Rassentrennung und damit eine langersehnte politische Wende in Südafrika herbeiführte und ist gleichzeitig eine Liebeserklärung an einen Menschen, der durch seinen unermüdlichen Kampf für Freiheit, Gleichheit und Unabhängigkeit die ganze Welt verändert hat.” (Senator Filmverleih)

Mandela – Der lange Weg zur Freiheit
Regie: Justin Chadwick
Drehbuch: William Nicholson
Filmverleih: Senator
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Idris Elba – Nelson Mandela (Leon Boden)
Naomie Harris – Winnie Mandela (Silke Matthias)
Tony Kgoroge – Walter Sisulu (Oliver Siebeck)
Riaad Moosa – Ahmed Kathrada (Uve Teschner)
Jamie Bartlett – James Gregory (Jörg Hengstler)
Lindiwe Matshikiza – Zindzi Mandela (Maximiliane Häcke)
Terry Pheto – Evelyn (Diana Borgwardt)
Deon Lutz – Kobie Coetzie (Florian Krüger-Shantin)
… - Richter in Rot (Christian Rode)
David Butler – Colonel Badenhurst (Udo Schenk)

In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen
Finale Besetzung mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von Senator Filmverleih.

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics