Jan
30
2014

Disconnect – Kinostart: 30.01.2014

“Was könnte in dieser Zeit den Nerv etlicher world wide web Nutzer mehr treffen als ein Film wie Disconnect, der sich mit den negativen Folgen der allgemeinen Vernetzheit für unsere Kommunikation beschäftigt. Der preisgekrönte Dokumentar- und Werbefilmer Henry Alex Rubin widmet sich diesem / “unserem” Thema in Form eines Thrillers, in dem er verschiedene Lebensgeschichten durch die “neuen” Formen der Kommunikation verbindet.

Die ganze Stimmung des Films wirkt sehr düster, die Farben und der Look passen zum Genre. Doch eines passt für mich nicht ganz zusammen: der Versuch, das Thema in diesem Format darzustellen. Mein Eindruck ist, dass der Versuch vielleicht zu ambitioniert ist und dass die Umsetzung von “Disconnect” letztendlich nicht das einlöst, was der Trailer verspricht. Trotzdem möchte ich mir diese Form von Drama und Thriller auf keinen Fall entgehen lassen und hoffe, im Kino eines Besseren belehrt zu werden!” (Laura Albani, Berlin)

“Ein überarbeiteter Anwalt, ständig das Handy am Ohr, findet nicht die Zeit, um mit seiner Familie zu kommunizieren. Ein entfremdetes Paar benutzt das Internet, um seiner leblosen Ehe zu entfliehen. Ein verwitweter Ex-Cop ist mit seinem hinterhältigen Sohn überfordert, der einen Klassenkameraden mobbt. Eine ehrgeizige Journalistin findet in einem Teenager, der sich auf Sexseiten präsentiert, die Story, die ihr zum Durchbruch verhelfen soll. Sie sind Fremde, Nachbarn und Kollegen und ihre Geschichten prallen aufeinander in diesem überzeugenden Drama über normale Leute, sie sich nach menschlichen Verbindungen sehnen.” (Weltkino)

Disconnect
Regie: Henry-Alex Rubin
Drehbuch: Andrew Stern
Musik: Max Richter
Verleih: Weltkino Filmverleih
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Jason Bateman – Rich Boyd (Tobias Kluckert)
Hope Davis – Lydia Boyd (Christin Marquitan, Sabine Falkenberg?)
Frank Grillo – Mike Dixon (Florian Halm, Thomas-Nero Wolff)
Michael Nyqvist – Stephen Schumacher (Michael Lott?)
Paula Patton – Cindy Hull (Ursula Hugo, Sanam Afrashteh)
Andrea Riseborough – Nina Dunham (Luise Helm, Maria Koschny)
Alexander Skarsgård – Derek Hull (Sascha Rotermund, Julien Haggége, Frank Schaff?)
Max Thieriot – Kyle (Julius Jellinek, Nicolas Artajo)
Colin Ford – Jason Dixon (?)
Jonah Bobo – Ben Boyd (Lukas Schust?)
Haley Ramm – Abby Boyd (Friedel Morgenstern?)
Marc Jacobs – Harvey ()

In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen.
Spekulativ bzw. aufgrund des Trailers.

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics