Apr
10
2014

Super-Hypochonder – Kinostart: 10.04.2014

Nach Willkommen bei den Sch’tis ein neuer Film von Dany Boon mit dem Erfolgsduo Kad Merad und Dany Boon in den Hauptrollen. Wie bei den Sch’tis war Beate Klöckner auch bei Super-Hypochonder für das deutsche Dialogbuch und die Regie verantwortlich, Dany Boon wurde von Olaf Reichmann und Kad Merad erneut von Michael Lott synchronisiert, Vera Teltz spricht Merads Filmschwester Anna (Alice Pol) und Tayfun Bademsoy lieh Jean-Yves Berteloot seine Stimme als Revolutionsführer Anton Miroslav.

“Für Romain Faubert (Dany Boon) ist die Welt ein Ort voll bösartiger Bazillen, die an jeder Ecke lauern und nur darauf warten, seinen Körper mit unaussprechlichen Krankheiten zu infizieren. Faubert ist ein wahrer Hypochonder und Neurotiker – und ziemlich allein. Mit seinen 39 Jahren hat er weder Frau noch Kind, und sein einziger Freund ist sein Arzt Dr. Dimitri Zvenka (Kad Merad), der den fatalen Fehler gemacht hat, Romain in sein Herz zu schließen . Eine Tatsache, die er mittlerweile bitter bereut. Romains Ängste, Neurosen und Phobien enden Mal um Mal in einer großen Katastrophe.
Um seinen “Lieblingspatienten” loszuwerden, heckt Dimitri einen Plan aus: Er hilft Romain dabei, endlich die Frau seiner Träume zu finden. Bei diesem Vorhaben lässt er nichts unversucht – er lädt ihn zu Partys ein, meldet ihn bei einer Singlebörse an und zeigt ihm, wie man eine Frau verführt. Doch die Frau, die sich in Romain verliebt und ihn so nimmt, wie er ist, muss scheinbar noch geboren werden.
Da greift Dimitri zu einem letzten Mittel: “Schocktherapie”. Romain soll ihn bei einer Hilfsaktion unterstützen. Als der eingebildete Kranke dabei mit dem Revoluzzer eines kleinen Landes irgendwo im Wilden Osten verwechselt wird, verliebt sich ausgerechnet Dimitris Schwester Anna (Alice Pol) in ihn. Und schon nimmt das Unheil seinen Lauf…” (Prokino)

Super-Hypochonder
Drehbuch & Regie: Dany Boon
Künstlerische Mitwirkung: Yael Boon
Musik: Klaus Badelt
Verleih: Prokino
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Dany Boon - Romain Faubert (Olaf Reichmann)
Alice Pol - Anna Zvenka (Vera Teltz)
Kad Merad - Dr. Dimitri Zvenka (Michael Lott)
Jean-Yves Berteloot - Anton Miroslav (Tayfun Bademsoy)
Judith El Zein - Norah Zvenka (Katrin Zimmermann)
Marthe Villalonga - Dimitris Mutter (Luise Lunow)
Valérie Bonneton - Isabelle (Christin Marquitan)
Bruno Lochet - Polizeibeamter der Einwanderungsbehörde (Gunnar Helm)
Jérôme Commandeur - Guillaume Lempreur (Marius Claren)
Jonathan Cohen – Marc (Tim Knauer)
Vanessa Guide - Manon (Sarah Knauer)
Marion Barby - Nina Zvenka (Sarah Becker)

Deutsches Dialogbuch & Dialogregie: Dr. Beate Klöckner
Synchronproduktion: Christa Kistner Synchronproduktion
In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen
(Quelle: Prokino)

Written by Matthias Kratzenstein in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics