Mai
15
2014

Grace of Monaco – Kinostart: 15.05.2014

Gestern Abend eröffnete Grace of Monaco außer Konkurrenz das diesjährige Filmfestival von Cannes und “brachte mit einer strahlenden Hauptdarstellerin Glanz und Glamour an die Croisette”. Dass die Fürstenfamilie von Monaco nicht erschien und sich im Vorfeld von Oliver Dahans Film distanzierte, sorgte natürlich für zusätzliche Aufmerksamkeit. Der Regisseur selbst beschrieb seinen Film “als epische romantische Geschichte mit historischen Bezügen“.

Tatsächlich gab es kaum ein glamouröseres Paar als Grace Kelly / Fürstin Gracia Patrizia von Monaco und Fürst Rainier III. in der jüngeren Geschichte. Petra Barthel und Udo Schenk, die deutschen Synchronsprecher der beiden Hauptdarsteller Nicole Kidman und Tim Roth, wirken auf jeden Fall gewohnt dramatisch und markant! Die Kritiken klingen hingegen etwas anders …

“Fürstentum Monaco, Anfang der sechziger Jahre. Fürst Rainier III. (Tim Roth) kämpft um den Erhalt der Souveränität seines Landes und hat wenig Zeit für seine schöne Frau. Der französische Präsident Charles de Gaulle verlangt Steuerabgaben, er droht mit der militärischen Überlegenheit Frankreichs und verfügt schließlich eine Blockade der Landesgrenzen. Monaco ist von der Außenwelt abgeschnitten. Fürstin Grace (Nicole Kidman), die sich trotz ihrer inzwischen mehrjährigen Ehe mit Rainier noch nicht in die Rolle der First Lady des Landes eingefunden hat und von Palastintrigen und Ablehnung durch die öffentliche Meinung umgeben ist, erhält zur gleichen Zeit ein Rollenangebot von Alfred Hitchcock - eine große Versuchung für den ehemals gefeierten Hollywood-Star. Als der Konflikt mit Frankreich eskaliert und ihre Ehe in eine ernste Krise gerät, wird Grace vor eine weitreichende Entscheidung gestellt: Wird sie die ersehnte berufliche Herausforderung wählen und vor die Kameras zurückkehren oder die bisher größte Rolle ihres Lebens annehmen, die der Fürstin Gracia Patricia von Monaco? Der Weg, den sie einschlägt, wird sie, ihre Familie und ihr Ansehen im Land in wenigen Jahren tiefgreifend verändern. …” (SquareOne Entertainment / Universum Film)

Grace of Monaco
Regie: Oliver Dahan
Drehbuch: Arash Amel
Musik: Christopher Gunning
Verleih: SquareOne Entertainment / Universum Film
Filmwebsite

Cast
Nicole Kidman – Grace Kelly (Petra Barthel)
Tim Roth – Fürst Rainier III (Udo Schenk)
Frank Langella – Hofkaplan Francis Tucker (Otto Mellies)
Paz Vega – Maria Callas (Natascha Schaff?)
Parker Posey – Madge Tivey-Faucon (Katrin Zimmermann?)
Milo Ventimiglia – Rupert Allan (Julien Haggége, Sven Hasper, Tobias Müller?)
Derek Jacobi – Graf Fernando D´Aillieres (Friedhelm Ptok?)
Robert Lindsay – Aristoteles Onassis (Hans-Jürgen Wolf?)
Geraldine Somerville - Prinzessin Antoinette (Heide Domanowski?)
Nicholas Farrell – Jean-Charles Rey (Reinhard Kuhnert)
Andre Penvern – Charles de Gaulle ()
Roger Ashton-Griffiths – Alfred Hitchcock (Lutz Schnell?)

In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen
Teils spekulativ bzw. aufgrund des Trailers.

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics