Mai
22
2014

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit – Kinostart: 22.05.2014

Große Vorfreude bei Laura Albani: “Für einen treuen Marvel Fan wie mich ist ein neuer X-Men Film immer ein Highlight. Eigentlich ist es sogar so, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, dass mir X-Men: Zukunft ist Vergangenheit nicht gefallen könnte. Die vielen, immer wieder guten Fortsetzungen der Reihe haben mich jedes Mal aufs Neue begeistert - und auch dieses Mal scheint es nicht anders.

Gänsehaut am ganzen Körper nach den Trailern: Die bekannten Gesichter, die vertrauten Stimmen, die Musik, die bekannten Locations und die Stimmungen lassen Vieles erwarten. Ich hoffe sehr, dass das Gefühl nach den ersten Eindrücken nicht täuscht, aber die vielen positiven Erfahrungen der Vergangenheit bezogen auf Professor Xavier & Co. lassen eigentlich überhaupt keinen Zweifel zu. Für mich: Absolutes Pflichtprogramm!”

“In X-Men Zukunft ist Vergangenheit kämpft das ultimative X-Men Ensemble in zwei Zeitebenen ums Überleben. Die beliebten Charaktere der originären X-Men Trilogie verbünden sich mit ihren jüngeren Ichs aus X-Men: Erste Entscheidung für einen alles entscheidenden Kampf, der die Vergangenheit verändern muss - um unsere Zukunft zu retten.” (20th Century Fox)

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit
Regie: Bryan Singer
Drehbuch: Simon Kinberg
Story: Jane Goldman & Simon Kinberg & Matthew Vaughn
Musik: John Ottman
Verleih. 20th Century Fox
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Hugh Jackman – Logan / Wolverine (Thomas-Nero Wolff)
James McAvoy – Prof. Charles Xavier (jung) (Johannes Raspe)
Michael Fassbender – Erik Lensherr / Magneto (jung) (Norman Matt)
Nicholas Hoult – Hank McCoy / Beast (Ozan Ünal)
Patrick Stewart – Prof. Charles Xavier (älter) (Kaspar Eichel)
Peter Dinklage – Bolivar Trask (Claus-Peter Damitz)
Jennifer Lawrence – Raven Darkholme / Mystique (Maria Koschny)
Josh Helman – Stryker (Leonhard Mahlich)
Ellen Page – Kitty Pryde / Shadowcat (Tanya Kahana)
Evan Peters – Pietro Maximoff / Quicksilver (Julius Jellinek)
… - Präsident Nixon (Friedrich-Georg Beckhaus)
Ian McKellen – Eril Lensherr / Magneto (älter) Jürgen Thormann
Shawan Ashmore – Bobby Drake / Iceman (Gerrit Schmidt-Foß)
… - Colonel Sanders (Tobias Kluckert)
Omar Sy – Bishop (Kevin Kraus)
… Senator Brickman (Werner Ziebig)
Booboo Stewart – James Proudstar / Warpath (Fabian Oscar Wien)
… - PT Guide (Maria Sumner)
Lucas Till – Alex Summers / Havok (Martin Kautz)
Halle Berry – Ororo Monroe / Storm (Katrin Zimmermann)
… - Charles (Kind) (Till Flechtner)
… - Trasks Sekretärin (Sabina Trooger)
… - Gwen (Svantje Wascher)
Thai-Hoa Le – General Nhuan (Fang Yu)
Famke Janssen – Jean Grey (Christin Marquitan)
David Cudmore – Piotr Rasputin / Colossus (Sebastian Christoph Jacob)
… - Charles Lady (Denise Gorzelanny)
… - Secretary of Defense (Tobias Lelle)
… - 1. Mafiahood (Christian Gaul)
… - Charles Attendant (Nicole Hannak)
… - DC Reporter (Hans-Eckart Eckhardt)
… - PS Reporter (Harry Kühn)
… - Scott (Robin Kahnmeyer)
… - Hank McCoy / Beast (Uli Krohm)

Buch & Dialogregie: Tobias Meister
In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen
Finale Besetzung mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von 20th Century Fox

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics