Aug
07
2014

Ein Augenblick Liebe – Kinostart: 07.08.2014

François Cluzet und Sophie Marceau, wie zuletzt gesprochen von Frank Roeth und wie schon in La Boum (1980!) bzw. in den letzten Jahren wieder vermehrt von Irina Wanka, als potentielles Paar, das klingt durchaus interessant. Laura Albani dachte außerdem nach dem Trailer: “Ein Augenblick Liebe ist eine Geschichte, vor der sich vermutlich jeder, der in einer glücklichen oder noch schlimmer, in einer vermeintlich glücklichen Beziehung steckt, fürchtet.

Dieser eine Moment, in dem sich ein komplettes Leben nicht nur für zwei Personen ändert. Für die einen, sich Verliebenden ist es ein Verlangen, eine Sehnsucht, und für die anderen, die unfreiwillig in diese Situation gebracht werden, ist es meist einfach nur Verzweiflung. Schön dargestellt und äußerst passend besetzt inszenierte Regisseurin, Drehbuchautorin, Produzentin und in diesem Fall auch Schauspielerin Lisa Azuelos für uns offenbar einen Film, bei dem man schon beim Trailer hin- und hergerissen ist. Und was noch faszinierender ist: man beginnt ab den ersten Sekunden an sich selbst oder an bekannte und ähnliche Situationen zu denken und diese zu reflektieren. Ich hoffe auf schönes Mitreiß- und Nachdenkkino!”

“Pierre (François Cluzet) ist seit 15 Jahren glücklich verheiratet und hat zwei Kinder. Eigentlich ist er mit seinem Leben sehr zufrieden. Bis er eines Abends auf einer Buchpremiere die erfolgreiche Schriftstellerin Elsa (Sophie Marceau) kennenlernt. Es knistert sogleich gewaltig zwischen ihnen. Sie flirten, lachen, lassen sich nicht mehr aus den Augen. Aber für Elsa sind verheiratete Männer tabu. Und auch Pierre will seiner Frau nicht untreu werden.
Zwei Wochen später treffen sie sich unerwartet wieder. Dieselbe magische Anziehung wie beim ersten Mal. Als sie sich trennen, beschließen sie, ein Wiedersehen dem Zufall zu überlassen. Doch manchmal kann ein einziger Augenblick das ganze Leben ändern …” (alamode Film)

Ein Augenblick Liebe
Regie, Drehbuch, Produzentin: Lisa Azuelos
Verleih: Alamode Film
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Sophie Marceau – Elsa (Irina Wanka)
François Cluzet – Pierre (Frank Roeth)
Lisa Azuelos – Anne ()
Alexandre Astier – Eric ()
Arthur Benzquen – Julien ()
Jonathan Cohen – Marc ()
Niels Schneider – Hogo ()
Stéphanie Murat – Valerie ()
Olivia Côte – Caro ()
Syrus Shahid – Freund von Julien ()
Lily Taieb – Lili ()
Jules Benchetrit – Louis ()
Tatiana Khayat – Lola ()
Stylane Lecaille – Ben ()
Thais Alessandrin – Jade ()

In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen
Leider liegt uns derzeit die finale Besetzungsliste noch nicht vor.

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics