Nov
27
2014

The Zero Theorem – Kinostart: 27.11.2014

Christoph Waltz ist ab heute in zwei weiteren Hauptrollen im Kino zu sehen: Auf den ersten Blick beunruhigender wirkt seine Rolle als Qohen Leth in Terry Gilliams The Zero Theorem, einem “luziden Science-Fiction-Drama” nach der Idee und dem Drehbuch von Pat Rushin. “The Zero Theorem ist ein Einblick in die Welt, in der wir meiner Meinung nach heute leben” (Terry Gilliam).

“In einer dystopischen Zukunft lebt das exzentrische Computergenie Qohen Leth äußerst zurückgezogen in der Ruine einer ausgebrannten Kirche. Für eine anonyme Firma, die mittels des Supercomputers ManCom den virtuellen Raum beherrscht und von Arbeitsdrohnen bevölkert ist, arbeitet Q – wie er von seinem Vorgesetzten Joby (David Thewlis) genannt wird – fieberhaft daran, das „Zero Theorem“ zu lösen. Diese mathematische Formel enthält nichts Geringeres als die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens. Den Machthabern der Orwellschen Zukunftswelt, in der Q lebt, scheint dies gar nicht zu gefallen. Sie schicken ihm immer wieder die lasziv-verführerische Bainsley (Mélanie Thierry) sowie Bob (Lucas Hedges), den rebellischen Sohn des mysteriösen Firmenvorstands „Ma- nagement“ (Matt Damon) ins Haus, um seine Forschungen zu stören und die Lösung des größten Rätsels der Menschheit zu verhindern. Doch Leth, der von einer persönlichen Tragödie schwer traumatisiert ist, hat sich fest vorgenommen, seine Arbeit zu Ende zu bringen. Denn man hat ihm in Aussicht gestellt, dass er dann jenen Anruf erhalten würde, auf den er seit Jahren verzweifelt wartet. Doch erst nachdem er die Macht der Liebe und der Begierde gespürt hat, kann er den wahren Grund für seine Existenz begreifen.” (Concorde Film)

The Zero Theorem

Regie: Terry Gilliam
Drehbuch: Pat Rushin
Musik: George Fenton
Verleih: Concorde
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Christoph Waltz – Qohen Leth (Christoph Waltz)
David Thewlis – Joby (Frank Roeth)
Mélanie Thierry – Bainsley (Emily Behr)
Lucas Hedges – Bob (Patrick Baehr)
Matt Damon – Management (Simon Jäger)
Tilda Swinton – Dr. Shrink-Rom (Sabine Arnhold)
Sanjeev Bhaskar – Doktor 1 (Olaf Reichmann)
Peter Stormare – Doktor 2 (Thomas Wolff)
Ben Whishaw – Doktor 3 (Ozan Uenal)

In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics