Jan
23
2015

The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben – Kinostart: 22.01.2015

The Imitation Game wurde in acht wichtigen Kategorien bei den kommenden Oscars nominiert, ist also auf dem Papier einer der Favoriten, ähnlich wie zuvor schon bei den Golden Globes. Vielleicht wird Alexandre Desplat, der zweifach sowohl für seine Musik zu The Grand Budapest Hotel als auch für jene zu The Imitation Game nominiert wurde, das Zünglein an der Waage spielen? Benedict Cumberbatch, als Bester Hauptdarsteller nominiert, wurde in der deutschen Fassung von Tommy Morgenstern gesprochen, Keira Knightley, nominiert als Beste Nebendarstellerin, wurde von Dascha Lehmann synchronisiert.

“England, zu Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der geniale Mathematiker Alan Turing wird vom britischen Geheimdienst engagiert, um - gemeinsam mit einer Gruppe von Code-Spezialisten - den als unentschlüsselbar geltenden Enigma-Code der deutschen Wehrmacht zu knacken. Mit unkonventionellen Methoden und seiner arrogant wirkenden Art macht sich Turing jedoch keine Freunde unter seinen Kollegen und bringt zusätzlich seine Vorgesetzten schnell gegen sich auf: Sie stellen ihm ein Ultimatum. Nur die junge Mathematikerin Joan Clarke (KEIRA KNIGHTLEY) hält zu ihm - sie sieht in ihm eine verwandte Seele, einen Außenseiter, der sich gegen alle Widerstände durchsetzen muss. Während Turing fieberhaft an einer elektrischen Rechenmaschine arbeitet, die Enigma entschlüsseln soll, kommen sich die beiden näher. Doch das Genie Turing hat ein wohl gehütetes Geheimnis. Sollte es an die Öffentlichkeit kommen, wäre sowohl das Enigma-Projekt, als auch Turing persönlich in großer Gefahr…” (SquareOne Entertainment)

The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben
Regie: Morten Tyldum
Drehbuch: Graham Moore
Musik: Alexandre Desplat
Verleih: SquareOne Entertainment
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Benedict Cumberbatch – Alan Turing (Tommy Morgenstern)
Keira Knightley – Joan Clarke (Dascha Lehmann)
Matthew Goode – Hugh Alexander (Norman Matt)
Mark Strong – Stewart Menzies (Thomas “Tom” Vogt)
Detective Robert Nock – Rory Kinnear (Patrick Schröder)
Charles Dance – Commander Denniston (Leon Rainer)
Allen Leech – John Cairncross ()
Matthew Beard – Peter Hilton (Tim Schwarzmaier)
Alex Lawther – Alan als Junge ()

On Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen
Quelle: synchronkartei.de

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics