Jan
29
2015

Deutscher Hörbuchpreis 2015

Die ersten Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2015 stehen fest: Ausgezeichnet werden Maria Koschny als “Beste Interpretin“ und Frederick Lau als “Bester Interpret”. Maria Koschny war bereits 2012 in dieser Kategorie nominiert, für Frederick Lau war es die erste Hörbuchlesung überhaupt. Herzlichen Glückwunsch! Qualitätskontrolle oder warum ich die Räuspertaste nicht drücken werde! ist das “Beste Hörspiel” und wurde bereits im November 2014 zum Hörspiel des Jahres bei den ARD Hörspieltagen in Karlsruhe gewählt.

Außerdem werden im März bei der Gala zum Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet: Roger Willemsen für Das Hohe Haus in der Kategorie “Bestes Sachhörbuch” sowie Wolf Haas für Brennerova als “Beste Unterhaltung”. Den Preis für die “Beste verlegerische Leistung” erhält Lübbe Audio für Easy does it. CRO, die Maske und der ganze Rest. Der Preisträger in der Kategorie “Bestes Kinderhörbuch” wird in der kommenden Woche bekannt gegeben.

Hörproben, Jurybegründungen und alle Infos zu den Preisträgern auf deutscher-hoerbuchpreis.de

Written by admin in: Ausgezeichnetes | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics