Feb
05
2016

Hörspieltipp: 100 Jahre Dada - Gadji Beri #2016: DADA-Radio-Oper / Bevor DADA da war, war DADA da. 4 & 6.2.2016, WDR 3

Dada wurde am 5. Februar 1916 in der Zürcher Altstadt geboren: An der Spiegelgasse 1, mitten im Zürcher Niederdörfli, entstand im legendären “Cabaret Voltaire” die ironische, laute und farbenfrohe Bewegung, die von Zürich aus die Welt eroberte. Ab heute wird in Zürich der 100. Jahrestag ausgiebig gefeiert: “Ob dadaistisch im Cabaret Voltaire, verbildlicht im Landesmuseum Zürich oder im Kunsthaus, vielfältig an den Zürcher Festspielen oder tanzend im Hauptbahnhof Zürich: Die ganze Stadt Zürich ist 2016 im Dada-Fieber und feiert die Zürcher Kunstbewegung.” Dada wird 100. Feiern Sie mit!

Der WDR sendete zu diesem Anlass bereits am 4. Februar “Gadji Beri #2016: DADA-Radio-Oper” von Wittmann/Zeitblom, am 6./7. Februar folgt das Feature “Bevor DADA da war, war DADA da” von Grace Yoon.

Gadji Beri #2016: DADA-Radio-Oper
: Einhundert Jahre nach dem legendären Eröffnungsabend des Cabaret Voltaire in Zürich fusioniert diese DADA-Radio-Oper die heutige Lebenswirklichkeit mit DADA: Von Hugo Ball bis Jonathan Meese, vom künstlerischen Widersinn des Jahres 1916 bis zum sozio-ökonomischen Irrsinn des Jahres 2016.
Gegenwärtige Kunstrevolten, Rebellionen gegen den Sinn, das Umdeuten leerer Signifikanten in Politik, Werbung und Kriegsrethorik: Homo oeconomicus meets gadji beri bimba glandridi lonni cadori. In der alltäglichen Geräuschkulisse der heutigen Welt findet sich das Material für diese Radio-Oper. wittmann/zeitblom spannen in engmaschigen Audio-Collagen einen Bogen von Hugo Balls Lautgedichten zur Kakophonie moderner Medien, von Emmy Hennings Chansons zu Vocal-Loops, von futuristischen Manifesten zu künstlerisch-politischen Aktionen der virtual community. 100 Jahre nach DADA: DADA!

Gadji Beri #2016: DADA-Radio-Oper
Von wittmann/ zeitblom
Mit: Dirk von Lotzow, Jule Böwe, Trystan Pütter, Alice Dwyer und Cobra Killer
Redaktion: Isabel Platthaus
Produktion: DLF/NDR/SWR/WDR 2016
Länge: ca. 53‘

Sendetermin:
4. Februar 2016, 19.05 – 20.00 Uhr, WDR 3
Nach der Sendung zum Download auf wdr3.de

____

Bevor DADA da war, war DADA da.
Am 5. Februar 1916 gründen die Künstler Ball, Hennings, Hülsenbeck, Tzara, Arp und Janco in Zürich das “Cabaret Voltaire”. Ihr Programm verspricht “Negertänze, kubistische Masken, bruitistische Musik und expressionistische und futuristische Gedichte”.
DADA rüttelt an den Fundamenten aller Normen. Der Freiheitswille der Akteure führt zu nie dagewesenen künstlerischen Ausdrucksformen: Lautgedichte werden feierlich inszeniert, der Rezitator tritt im Kostüm auf, Sinnfreiheit ist Ziel. So bewegt DADA bis in die 1920er Jahre hinein ganz Europa und erobert sogar die USA. Und selbst heute findet DADA, obwohl eine “historische Avantgardebewegung”, in unseren zeitgenössischen Künsten noch einen Resonanzraum.

Bevor DADA da war, war DADA da
Ein Feature von Grace Yoon
Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: rbb/WDR 2016

Sendetermine:
WDR 3 Kulturfeature, Samstag, 6. Februar 2016, 12.05 – 13.00 Uhr
WDR 3 Kulturfeature (Wdh.), Sonntag, 7. Februar 2016, 15.05 – 16.00 Uhr

Hörprobe und alle Infos auf wdr3.de

Written by Matthias Kratzenstein in: Hörbuch-/spiel Tipps, TV-/Veranstaltungstipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics