Apr
21
2009

C’est la vie - So sind wir, so ist das Leben. Kinostart: 23.04.2009

Der Millionenerfolg von Drehbuchautor und Regisseur Rémi Bezançon entwickelte sich in Frankreich mit seinen herausragenden Schauspielleistungen und einem mitreißenden Soundtrack (David Bowie, Lou Reed) zum absoluten Publikumsliebling.
Im Februar 2009 gewann “C’est la vie - So sind wir, so ist das Leben” außerdem drei Césars in den Kategorien “Beste weibliche Newcomerin” (Deborah Francois), “Bester männlicher Newcomer” (Marc-André Grondin) und “Bester Schnitt” (Sophie Reine). Insgesamt war der Film neunmal für den “französischen Oscar” nominiert. Es ist der zweite Langfilm von Rémi Bezançon nach “Love is in the Air” (2004) mit Marion Cotillard (Oscar-Preisträgerin 2008 für La vie en rose) und Vincent Elbaz.

Kurzinhalt:
Marie-Jeanne (Zabou Breitman) und Robert (Jacques Gamblin) haben drei Kinder: Albert (Pio Marmaï), Raphaël (Marc-André Grondin) und Fleur (Déborah François). Eine ganz normale Familie, aber auch fünf unterschiedliche Menschen, an jeweils anderen Wendepunkten ihres Lebens. Mit Albert, Fleur und Raphaël verliebt man sich und wird erwachsen, mit Marie-Jeanne und Robert durchlebt man die Höhen und Tiefen als Ehepaar und Eltern. Entscheidende Tage, nach denen nichts mehr so ist wie es einmal war … (Quelle: Kinowelt)

http://www.cestlavie.kinowelt.de/

Written by Matthias Kratzenstein in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics