Apr
28
2009

Hafenbahnhof - Coté Obsure - 28.04.2009 Hamburg

2009. Was ist denn bisher groß geschehen? Ein wenig Geld wurde verbrannt. Island ist pleite. Eine kleine Insel. Krise, die immer ist.
Nun aber geht es ums Große: Wollen auch Sie Ihre Jugend wiedergewinnen?

Dann besinnen Sie sich auf die echten Werte: Heimat, Familie, Freundschaft.

Erleben Sie DAS Comeback der Hamburger Literaturfanzines:
Coté Obsure, Pamphlet ekeliger Triebstauungen. Die Zeitschrift für alle Verächter der Kultur. Für Insulaner.

appoche, dieses greiflose Fabelwesen, schafft mit Coté Obsure die Zeitschrift für Weltwirtschaftskrise und heimatverbundene Almwissenheit. Legen Sie Ihr Geld im Obscuren an! Coté Obsure ist die sichere Rente und das ewige Leben!

In Coté Obsure stehen Geschichten von Lars Dahms und appoche.
Die Bilder stammen von Thomas Tannenberg. Tannenberg, magievoller Hamburger, läßt zur Freude aller Pädophiler, Backfische wiederauferstehen: Heidi von der Alm, Alice aus dem Loch und Min nie, die Maus.
Coté Obsure – das Druckerzeugnis im kulturellen Unterholz.

Heft 3 wird mit Lesung und Skulpturenausstellung vorgestellt
am Donnerstag, den 28. April 2009, 20 Uhr, Hafenbahnhof, Gr. Elbstr. 276
Quelle: www.hafenbahnhof.com
Eintritt: 6,- Euro

Written by verwalter in: TV-/Veranstaltungstipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics