Mai
13
2019

Radio: Guter Rat – Ringen um das Grundgesetz “Die Würde des Menschen ist unantastbar - Hörspiel-Doku zum Grundgesetz”. Ab 22.05.2019, WDR 3

Herbst 1948. In der großen Lichthalle des Zoologischen Museums in Bonn versammeln sich 61 Männer und vier Frauen: Die Mitglieder des Parlamentarischen Rates. Ihre Aufgabe in den folgenden neun Monaten: das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland auszuarbeiten.

“Ihre Arbeit, ihre Diskussionen und Überlegungen sind überliefert in 14 Protokollbänden. Wortgetreue Transkriptionen der Beratungsgespräche und des Ringens um einzelne Worte im Bewusstsein ihrer historischen Bedeutung. Spannend wie ein Krimi. Ergreifend in der schnörkellosen Ernsthaftigkeit, im unerschütterlichen Willen, sich beim Neuanfang keine Fehler zu erlauben.
Der dokumentarisch-erzählerische Hörspiel-Mehrteiler basiert auf diesen minutiösen Mitschriften einer langen, gewissenhaften Arbeitsphase. Sie bezeugen das Verantwortungsbewusstsein, die Genauigkeit, Geduld und Umsicht der Demokraten: Beamte und Juristen, die in den Trümmern des 2. Weltkriegs versuchten, mit ihrer Verfassung den Horror für alle Zeiten auszuschließen, aus dem die Welt gerade auftauchte.” (wdr.de)

Guter Rat – Ringen um das Grundgesetz
Mit Texten von Terézia Mora, Özlem Özgül Dündar, Georg M. Oswald, Frank Witzel
Bearbeitung: Philip Stegers und Benjamin Quabeck
Historische Beratung: Michael F. Feldkamp
Mitarbeit: Robert Haase und Jonas Nikolic
Besetzung: Stefan Cordes und Ulrich Korn
Regie: Annette Kurth, Petra Feldhoff, Claudia Johanna Leist, Benjamin Quabeck, Thomas Leutzbach
Dramaturgie: Hannah Georgi und Martina Müller-Wallraf
Produktion: WDR/DLF/BR 2019 für die Hörspielprogramme der ARD

Sendetermine, Download und alle Infos auf wdr.de

Besetzung:
Theodor Heuss (FDP): Artus-Maria Matthiessen
Carlo Schmid (SPD): Bernhard Schütz
Friederike Nadig (SPD): Martina Gedeck
Elisabeth Selbert (SPD): Johanna Gastdorf
Konrad Adenauer (CDU): Hans-Gerd Kilbinger
Ludwig Bergsträsser (SPD): Wolf-Dietrich Sprenger
Fritz Eberhard (SPD): Ralf Drexler
Adolph Schönfelder / Otto Heinrich Greve / Hans Berger (SPD): Gerhard Garbers
Georg August Zinn / Willbald Mücke / Gustav Zimmermann (SPD): Oliver Reinhard
Heinrich von Brentano (SPD): Michael Wittenborn
Rudolf-Ernst Heiland (SPD): Valentin Stroh
Georg Diederichs / Hans Wunderlich / Walter Menzel (SPD): Ralf Harster
Adolf Süsterhenn (CDU): René Heinersdorff
Hermann von Mangoldt (CDU): Thomas Loibl
Helene Weber (CDU): Petra Welteroth
Lambert Lensing /Jakob Kaiser / Josef Schrage / Theophil Kaufmann (CDU): Felix Vörtler
Max Becker (CSU): Steffen Reuber
Carl Schröter (CDU): Josef Tratnik
Anton Pfeiffer (CSU) / Karl Sigmund Mayr / Walter Strauß (CDU): Stefan Viering
Gerhard Kroll (CSU): Daniel Berger
Hermann Schäfer / Thomas Dehler (FDP) / Reporter: Bernd Reheuser
Hans-Christoph Seebohm (DP): Axel Gottschick
Wilhelm Heile (DP): Hüseyin Michael Cirpici
Heinz Renner (KPD): Andreas Leopold Schadt
Hugo Paul (KPD): Mark Oliver Bögel
Helene Wessel (Zentrum): Judith Engel
Sprecher (Gesetzestexte+Kommentar): Kilian Land
Johannes Brockmann (Zentrum): Rainer Homann
Fiktive Figuren:
ECHO: Marie Löcker
LOT: Johanna Gastdorf
Stimmen: Regine Vergeen, Yvon Jansen, Janina Sachau, Frauke Poolman, Artus-Maria Matthiessen, Bernhard Schütz
Nadigs Geist: Martina Gedeck
Wessels Geist: Judith Engel
und andere

Download:
ARD Audiothek


Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics