Nov
16
2009

Schauspiel Köln: Windows. Oder: Müssen wir uns Bill Gates als einen glücklichen Menschen vorstellen? Mit Clemens Schick

Termine: 17.11., 18.11.2009. Weitere Vorstellungen: 10.12., 11.12.2009
Windows. Oder: Müssen wir uns Bill Gates als einen glücklichen Menschen vorstellen?
Von Mathias Greffrath. Es spielt: Clemens Schick.
Schauspiel Köln, Schlosserei, Beginn: 20.00 Uhr. Eintritt: 13 €, Kartenkasse: Tel. 0221-221 28400
Eine Produktion des schauspielhannover. Regie: Elias Perrig

Mathias Greffraths Monolog war eine Auftragsarbeit für das Schauspiel Hannover, wurde dort im Sommer 2004 mit Clemens Schick uraufgeführt und später immer wieder zu Gastspielen eingeladen, u.a. im April 2009 in die Berliner Sophiensaele. Erneut gastiert Clemens Schick, der spätestens seit seinen Rollen als Bösewicht in “James Bond - Casino Royale” oder als Ex-Cop in der ProSieben Serie “Unschuldig” (mit Alexandra Neldel) auch dem Fernseh- oder Kinopublikum bestens bekannt ist, an vier Abenden mit seinem Soloabend in der Schlosserei des Schauspiel Köln.

“… dieser Bill Gates scheint aus seinem eigenen Stück dringend wieder heraus zu wollen. Donnernder Schlussapplaus scheint der einzige Weg zu sein. Der Schauspieler Clemens Schick erzwingt ihn bravourös, ein großer Verführer, ein Virtuos, ein Irrer.” (SZ)

Infos zum Stück, Kartenbestellungen und weitere Pressestimmen unter schauspielkoeln.de

Written by Matthias Kratzenstein in: TV-/Veranstaltungstipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics