Nov
04
2009

Fredrich, Stefan

Stefan Fredrich
Geb. 1954 in Berlin. Lebt in Berlin.


Nach einem Musikstudium an der Berliner Hochschule der Künste studierte Stefan Fredrich Schauspiel an der “Fritz-Kirchhoff-Schule” in Berlin. Von 1978-1988 war er am Berliner Grips-Theater engagiert. Man sah man ihn in einigen Episodenrollen im Fernsehen und später auf der Bühne bei diversen Tourneetheaterproduktionen, im Theater am Kurfürstendamm und im Winterhuder Fährhaus in Hamburg.

Heute arbeitet er überwiegend als Synchronsprecher, Dialogregisseur und Dialogbuchautor.
Seit „Ace Ventura“ ist er z.B. die feste deutsche Synchronstimme von Jim Carey (also auch in „Die Truman-Show“, „Bruce Allmächtig“ oder zuletzt „Der Ja-Sager“), John Turturro synchronsierte er bis auf wenige Ausnahmen seit „Quiz-Show“ (auch in „The Big Lebowski“, „Der gute Hirte“, „Transformers“, „Transformers – Die Rache“ und kürzlich in „Inside Hollywood“), Vince Vaughn mehrfach und durchgehend seit „Trennung mit Hindernissen“ (mit Jennifer Aniston), Meat Loaf immer wieder z.B. in „Spice World“, „Fight Club“ oder „Chasing Ghosts“, Tim Robbins in „Mystic River“ und Philipp Seymour Hoffmann in dessen frühen Filmen wie „Der Duft der Frauen“, u.v.a.
In Serien hörte man ihn z.B. als Dr. Peter Brenton (Eriq La Salle) in „Emergency Room“ oder als Drew Carey in „Die Drew-Carey-Show“.
Er schrieb Dialogbücher z.B. für „Get Smart“, „Hairspray“, „The Batman“ (Serie) und führte Dialogregie u.a. in „24“, „Dexter“, „Nip/Tuck“, „The Transporter“, „Pitch Black“, „Big Momas House“ (1+2), „Hairspray“ oder „Get Smart“.

Written by Matthias Kratzenstein in: 1. Sprecher / Auswahl | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics