Sep
18
2009

Hörspieltipp: Die Einsamkeit des Amokläufers, 29.09.2009, 23.00 h, 1LIVE

Die Einsamkeit des Amokläufers. Liebesglück und -unglück in den 80ern. Hörspiel, ca. 53 Min, Produktion: WDR 2009
Autor: Lorenz Lorenz, Redaktion: Martina Müller-Wallraff, Regie: Thomas Wolfertz
Mit: Markus Scheumann, Daniel Wiemer, Bernhard Schütz u. a.

“Junge trifft Mädchen. Und es geht schief. Auch beim zweiten Mal. Das ist die einzigartige Geschichte, die jeder, der einmal glücklich unglücklich verliebt war, erlebt hat. Okay, es ist eine Jungs-Geschichte, die Frau mit Namen Ludwig scheint ein wenig unerreichbar, sonnenartig; der Junge stellt sich natürlich ungeschickt an, hört komische Musik, nimmt seltsame Drogen, alle sind betrunken, das ganze Jugend- und Partyding eben. So eine Geschichte kann man nur einmal schreiben. Und wenn sie gut ist, trifft sie ins Herz. Leider ist sie auch eine schmerzhafte Erinnerung an die Zeit, als man noch dumm war, so verdammt jung und gut aussehend.”
Hörprobe und Stream auf wdr3.de

Lorenz Lorenz (Bürgerlich: Lorenz Schröter), geboren 1960, war Anfang der 80er-Jahre als König von München bekannt und wurde mit „Die Einsamkeit des Amokläufers“ und „Die Nacht des Fehlers“ zum vergessenen Vater der Popliteratur. Heute lebt er in Berlin.
Weitere Bücher von Lorenz Schröter z.B. bei amazon.de

Written by Matthias Kratzenstein in: Hörbuch-/spiel Tipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics