Okt
27
2009

Veranstaltungstipp Hamburg: Machtclub - 28.10.2009

Thema: »Heute hat sich Ihr Glück total verändert «

Wann: Mittwoch, 28. Oktober, 20:30 Uhr
Wo: Pudel Salon
Was: Literatur: Wiebke Lorenz, Sven Amtsberg, Benjamin Maack, Gordon Roesnik und Michael Weins

Nach Sommerpause und Literaturfestivals freuen wir uns, Sie wieder an Bord des Glückskeksdampfers Macht liest begrüßen zu dürfen…

Stargast im Oktober:
Wiebke Lorenz, Schriftstellerin der Herzen und Journalistin der Leidenschaft, erklärter Liebling der Macht, Autorin von Büchern mit Titel wie „Liebe, Lügen, Leitartikel“, „Männer bevorzugt“ und „Was? Wäre? Wenn?“ zeigt uns unnachahmlich, wie Ü die Trennung von U und E sein kann: Nächstes Jahr erscheint ihr erster „ernster“ Roman. Uns liest sie bereits jetzt daraus vor. www.wiebke-lorenz.de

Für die Macht dabei:
Sven Amtsberg, das Männermodell der Hamburger Literatur („Mädchenbuch“ - Rowohlt Verlag, Schischischo-Macher) mit Texten voll abgründiger Schönheit und abgeschnittener Gliedmaßen.

Benjamin Maack („Die Welt ist ein Parkplatz und endet vor Disneyland“, MTA), die große popkulturelle Wissenstüte mit der geschliffensten Sprache nördlich von Bardowick.

Gordon Roesnik, Malocher für die Medizintechnik-Industrie, kredenzt seine Romane bevorzugt in Pillenform.
Michael Weins („Definarium“, Roman, gerade erschienen im mairisch Verlag), Erfinder der Fischwurst und düster-verschwurbelter Liebesprosa.

Das Motto der Veranstaltung …
“Heute hat sich Ihr Glück total verändert” entstammt einem Glückskeks, der im Juni 2009 vor Publikum im Pudel Salon gebrochen wurde.

Macht liest geht so:
In der kuscheligen Jugendzentrumsatmosphäre des Pudel Salon lesen am vierten Mittwoch jedes zweiten Monats fünf Autoren neue, ungehörte Texte vor. Vier sind von der Macht, einer ist geschätzter Gast. Dazwischen wird an fünf Mikros geredet, geflirtet, gebeichtet und gefachsimpelt. Und das Publikum soll mitmachen.
Und im Hintergrund fahren Schiffe vorbei, hervorragend durch die Panoramascheiben zu beobachten.
Am Ende jedes Leseabends zieht jemand aus einem geheimnisvollen Gefäß einen Glückskeks. Dieser wird gebrochen, der enthaltene Spruch verlesen. Dieser Glückskeksorakelspruch (er wird genommen, wie er kommt) gibt den Titel der nächsten Veranstaltung zwei Monate später vor, er wird von mindestens einem der Machtautoren zu einem literarischen Text verarbeitet, der beim nächsten Mal verlesen wird.

Macht liest wird gefördert durch die Hamburgische Kulturstiftung.

Written by verwalter in: TV-/Veranstaltungstipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics