Nov
28
2009

Zweiohrküken - Kinostart: 03.12.2009

Wenn ich ganz ehrlich sein soll: Teil 1 “Keinohrhasen” war schon ein absoluter Frauenfilm. Beim zweiten Teil werden vermutlich noch mehr Männer abspringen. Zumindest werden sie sich nicht die Blöße geben und den Film im Kino anschauen. Sie könnten ja Jemanden treffen, den sie kennen bzw. der sie erkennt. Zu Hause auf DVD okay. Denn lernen könnten sie auf jeden Fall etwas. Vom anderen Geschlecht. Ich schaue ihn auf jeden Fall an. Zu Hause, später auf DVD. Der Grund dafür? Nora Tschirner erinnert mich so sehr an meine ältere Schwester, Jacqueline, dass ich mich irgendwie sehr wohl fühle, wenn ich ihr zuschaue. Deshalb. Ich glaube, sie trägt sogar das gleiche Brillenmodell.

„Ludo und Anna zwei Jahre später…der Alltag ist eingekehrt.

Als Ludo eine alte Flamme wiedertrifft, wird Anna eifersüchtig… mit Recht!
Die Gute ist offensichtlich noch ziemlich interessiert.

Ludo wehrt sich, auch mit Recht, gegen Annas Kontrollversuche und fordert Freiraum ein. Dummerweise taucht just zu diesem Zeitpunkt Annas Ex-Freund Ralf auf und plötzlich gefällt Ludo der neue Freiraum gar nicht mehr so gut…“ Regie: Til Schweiger und Torsten Künstler

Mehr Infos und Trailer unter: http://wwws.warnerbros.de/zweiohrkuken/

Cast (Auszug):
• Til Schweiger – „Ludo“
• Nora Tschirner – „Anna“
• Matthias Schweighöfer – „Moritz“
• Ken Duken – „Ralf“
• Edita Malovcic – „Marie“
• Thomas Heinze – „Schönheitsdoc“
• Heiner Lauterbach – „Herb“
• Marc Hosemann – „Klinikarzt“
• Pegah Ferydoni – „Lana“
• Uwe Ochsenknecht – „Dr. Eisenberger“
• Jasmin Gerat – „Caro“
• Karoline Schuch – „Lena“
• Denis Moschitto – „Taxifahrer“

Written by verwalter in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics