Aug
21
2010

The Expendables - Kinostart: 26.08.2010

100 Minuten geballte Action Power. Sylvester Stallone hat alle Hollywood Action-Helden zusammengetrommelt und sie in einem Film vereint. Er selbst spielt natürlich auch einen Charakter. Es dürfte interessant sein, wie Thomas Danneberg seine Doppelbesetzung als Sprecher meistert, falls es eine Dialogszene zwischen Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger geben sollte, da Danneberg beide Rollen im Film synchronisiert. Ansonsten freue ich mich auf viele gute Sprecher, die in diesem Streifen zusammen arbeiten konnten.

“Das einzige, was sie im Leben kennen, ist der Kampf. Die einzigen Menschen, denen sie vertrauen, sind sie selbst.
Sie sind die Expendables: Anführer und Stratege Barney Ross (Sylvester Stallone), der ehemalige SAS-Messerexperte Lee Christmas (Jason Statham), der Nahkampfspezialist Yin Yang (Jet Li), der auf Feuerwaffen spezialisierte Hale Caesar (Terry Crews), der Sprengstoff-Experte Toll Road (Randy Couture) und der Scharfschütze Gunnar Jensen (Dolph Lundgren).

Die Expendables werden beauftragt, sich in ein südamerikanisches Land einzuschleusen und dessen skrupellosen Diktator zu stürzen. Als die Mission in vollem Gange ist, erkennen die Männer, dass der Auftraggeber ein doppeltes Spiel mit ihnen treibt. Ein Spiel, dem auch die Expendables zum Opfer fallen sollen. Doch die sechs Männer sind hartnäckiger und widerstandsfähiger als gedacht…„ Regie: Sylvester Stallone

Mehr Infos und Trailer unter: http://www.expendables-derfilm.de/

Cast (Auszug):
• Sylvester Stallone – „Barney „The Schizo“ Ross“ (Thomas Danneberg)
• Jason Statham – „Lee Christmas“ (Thomas Nero-Wolff)
• Jet Lee – „Yin Yang“ (Simon Jäger)
• Dolph Lundgren – „Gunnar Jensen“ (Oliver Stritzel)
• Eric Roberts – „Monroe“ (Ekkehardt Belle)
• Randy Couture – „Toll Road“ (Charles Rettinghaus)
• Steve Austin – „Dan Paine“ (Tilo Schmitz)
• David Zayas – „General Garza“ (Abelardo Decamilli)
• Gisell Itiè – „Sandra“ (Isabel Fernández Casas)
• Terry Crews – „Hale Caesar“ (Tobias Kluckert)
• Mickey Rourke – „Tool“ (Reiner Schöne)
• Bruce Willis – „Mr. Church“ (Manfred Lehmann)
• Arnold Schwarzenegger – „Trench“ (Thomas Danneberg)
• Charisma Carpenter – „Lacy“ (Guiliana Jakobeit)
• Gary Daniels – „The Brit“ (Viktor Neumann)
• Amin Joseph – „Pirate Leader“ (Solomon Woubayehu Ayele)
• Senyo Amoaku – „Tall Pirate“ (Ayman Rehab)
• Hank Amos – „Paul“ (Oliver Siebeck)
• Lauren Jones – „Cheyenne“ (Julia Ziffer)

Die Synchronsprecher/deutschen Synchronstimmen, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind die finale Synchronbesetzung, die wir hier auf sprecherforscher.de mit freundlicher Unterstützung von Twentieth Century Fox of Germany GmbH veröffentlichen dürfen. Synchronregie führte Norman Matt.

Written by verwalter in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics