Sep
05
2010

Black Death - Kinostart: 09.09.2010

Gerade gestern als ich eine Stadtrundfahrt in London machte, erfuhr ich über den Guide, den man über Kopfhörer eingespielt bekam, wie die Pest in London besiegt wurde. Aber auch über den grausamen Tod, der durch die Strassen zog. Und anstatt in den Ratten die Verursacher zu suchen, wurden die Hunde und Katzen getötet. Erst als das große Feuer in London ausbrach, in einer kleinen Bäckerei im Zentrum, starben die Ratten, und die Pest war besiegt.

„Europa im Jahr 1348. Der dunkle Mantel der Pest legt sich unaufhaltsam über den ganzen Kontinent. Während der Schwarze Tod Millionen Menschen dahinrafft, flüchtet sich die hungernde, verängstigte Bevölkerung in Aberglauben und Promiskuität. So verliert die katholische Kirche immer mehr an Einfluss und will unbedingt verhindern, dass sich Gerüchte verbreiten, wonach es ein einziges Dorf geben soll, das von der Epidemie verschont wird, weil seine Bewohner satanische Rituale abhalten. Im Auftrag des Bischofs soll der Ritter Ulric (Sean Bean) dieses ominöse Dorf finden und dem Spuk mit allen Mitteln ein Ende bereiten. Zusammen mit einem wüsten Söldnertrupp macht sich Ulric auf den Weg durch ein gottverlassenes Land, in dem sich überall apokalyptische Szenen abspielen. Als Wegführer dient ihnen der zweifelnde Mönchsnovize Osmund (Eddie Redmayne), der seine ganz eigenen Gründe für die gefährliche Reise hat. Als die Männer ihr Ziel erreichen, entdecken sie eine fast schon unheimlich wirkende Idylle. Ist hier wirklich das Böse zu Hause? Bestimmt tatsächlich ein grausamer Kult das Leben der Gemeinschaft um Heilerin Langiva (Carice van Houten)? Die Suche nach den Antworten führt Ulric und Osmund direkt ins Herz der Finsternis….“ Regie: Christopher Smith

Mehr Infos und Trailer unter: http://www.blackdeath.centralfilm.de/

Cast (Auszug):
• Sean Bean – „Ulric“ (Torsten Michaelis)
• Eddie Redmayne – „Osmund“ (Tobias Nath)
• Carice van Houten – „Langiva“ (Tanja Geke)
• Kimberley Nixon – „Averill“ (Anna Grisebach)
• David Warner – „Der Abt“ (Uli Krohm)
• Andy Nyman – „Dalywag“ (Michael Iwannek)
• John Lynch – „Wolfstan“ (Oliver Stritzel)
• Tim McInnerny – „Hob“ (Erich Räuker)
• Johnny Harris – „Mold“ (Lutz Schnell)
• Emun Elliot - “Swire” (Alexander Doering)
• Jamie Ballard - “Griff” (Hans Hohlbein)
• Nike Martens - “Elena” (Nike Martens”

Die Synchronsprecher/deutschen Synchronstimmen, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind die finale Besetzungsliste, die wir hier auf sprecherforscher.de mit freundlicher Unterstützung von Senator Film Verleih und der Produktion Egoli Tossell Film veröffentlichen dürfen. Synchronregie führte: Heinz Freitag

Written by verwalter in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics