Nov
01
2008

Reitzenstein, Anke

Anke Reitzenstein
Geb. 1961 in Göttingen. Lebt in Berlin.


Anke Reitzenstein absolvierte 1984 – 1987 eine freie Schauspielausbildung in Berlin. Während dieser Ausbildung verdiente sie sich ihr “Taschengeld” in einem Café und wurde dort als Sprecherin “entdeckt”.
Neben Rollen in deutschen Film- und Fernsehproduktionen wie „Drei Damen vom Grill“ (1988), „Radiofieber“ (1990), „Tag für Nacht“ (1991), „45 Fieber“ (1992) und „Rosa Roth“ (2000) liegt ihr Schwerpunkt auf der Synchronsprechertätigkeit. Sie wurde als deutsche Stimme von Whitney Houston u.a. in „Bodyguard“ bekannt, synchronisierte aber auch Ashley Judd (in vielen Filmen), Tea Leoni, Angela Bassett, Carrie Ann Moss, Kristin Scott Thomas (in „Der Pferdeflüsterer) und sprach in Serien z.B. Jeri Lynn Ryan (Star Trek Voyager), Jill Hennessy (Crossing Jordan), Melissa McCarthy (Gillmore Girls) und Chandra Wilson (Grey’s Anatomie) u.v.m.
Sie ist ebenso in Hörspielen wie „Der Verfolger“, „Bibi und Tina“, „Elea Eluanda“ und zuletzt als Britt Stern in der Hörspiel-Soap „… und nebenbei Liebe“ zu hören.

Lieferbare Hörbücher, Tonträger mit Anke Reitzenstein z.B. bei claudio.de und amazon.de

Written by Matthias Kratzenstein in: 2. Sprecherinnen / Auswahl | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics