Nov
01
2008

Michaelis, Eva

Eva Michaelis
Geb. 1973 in Hamburg. Lebt in Hamburg.


Eva Michaelis ist ein waschechtes Hamburger “Synchronkind” und hatte ihr Sprecherdebüt schon kurz vor der Einschulung. Ab dem 13. Lebensjahr arbeitete sie regelmäßig in den Studios. Nach dem Abitur versuchte sie sich in Studien der Geschichte, Politik und Philosophie, entschied sich dann aber doch für die Vollzeitbeschäftigung als Synchronsprecherin.
Sie hat in vielen Serien und Filmen mitgewirkt, unter anderem als Olivia Barash in „Der unglaubliche Hulk“ (2. Synchro 1987), Nancy Cartwright in „Die Rugrats auf Achse“, Eliza Dushku in „Soul Survivors“, Michelle Ryan in „Miss Marple – Lauter reizende alte Damen“. Man hörte sie von 1996-2001 als Jodi Lyn O’Keefe in „Nash Bridges“, 2003 in „Mein cooler Onkel Charlie“ sowie 2003-2005 in „Tru Calling - Schicksal Reloaded“ und „Prison Break“ (2005). Ausserdem ist sie „Sassette Schlumpf“ in „Die Schlümpfe“, „Jessica Foxx“ in „Galaxy Rangers“ und Jamie Lynn Sigler in „Die Sopranos“. Seit kurzem (Sendestart 22.10.2008) synchronisiert sie die weibliche Hauptrolle (Anna Friel als Charlotte „Chuck“ Charles) in der neuen ProSieben Kultserie „Pushing Daises“.
Sie ist außerdem in verschiedenen Hörspielserien zu hören und las einige Hörbücher u.a. für Lübbe Audio wie „Mord ist aller Laster Anfang“ von Ann Granger.

Lieferbare Hörbücher, Tonträger mit Eva Michaelis z.B. bei claudio.de und amazon.de

Written by Matthias Kratzenstein in: 2. Sprecherinnen / Auswahl | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics