Nov
15
2010

The Kids are all right - Kinostart: 18.11.2010

Das klingt für mich nach wunderbarer Unterhaltung. Ein schönes Thema. Irgendwie mal was Neues. Und Abwechslung ist ja immer willkommen.

“Familie ist so eine Sache - erst recht, wenn man mit zwei Müttern lebt und dann so etwas Ähnliches wie ein Vater dazukommt. Ein zärtlicher, lustiger und herzenswarmer Tanz um die Frage: Was heißt hier eigentlich Familie? Nic und Jules (Annette Bening und Julianne Moore) leben den sonnigen Traum des klassischen Familienglücks im Süden Kaliforniens – zwei Kinder, ein hübsches Haus und höchstens ein paar völlig normale Beziehungsproblemchen. Als ihr 15-jähriger Sohn Laser (Josh Hutcherson) und seine 18-jährige Schwester Joni (Mia Wasikowska) allerdings den Kontakt zum Vater suchen, wird es kompliziert. Vor vielen Jahren haben sich die beiden Frauen den Samen eines anonymen Spenders einsetzen lassen – und zwar des gleichen - , um gemeinsam Kinder haben zu können. Der leibliche Vater stellt sich als durchaus sympathischer Besitzer eines superangesagten Bio-Restaurants (Mark Ruffalo spielt den Vater namens Paul) heraus und dieser ist durchaus entzückt von dem unvermuteten Nachwuchs. Die beiden Moms hingegen, vor allem Nic, befürchten das Schlimmste. Und sie haben recht damit.

Der verwegene Charmebolzen bringt nämlich das gut eingespielte Familienglück kräftig durcheinander und beginnt zu allem Überfluss auch noch eine Affäre mit der von ihrer routinierten Beziehung gefrusteten Jules. Als Nic von der Affäre Wind bekommt und auch die Kinder vom Fehltritt der einen Mom erfahren, hängt der Haussegen gewaltig schief, allerdings nur für kurze Zeit. Denn in Wirklichkeit kann diese Vier nichts trennen… “ Regie: Lisa Cholodenko

Mehr Infos und Trailer unter: http://movies.universal-pictures-international-germany.de/thekidsareallright/

Cast (Auszug):
• Julianne Moore – „Jules“ (Petra Barthel)
• Annette Bening – „Nic“ (Traudel Haas)
• Mia Wasikowska – „Joni“ (Janin Stenzel)
• Josh Hutcherson – „Laser“ (Ricardo Richter)
• Mark Ruffalo – „Paul“ (Norman Matt)

Die Synchronsprecher/deutschen Synchronstimmen, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind von uns gewünschte, erhoffte oder aufgrund des Films/Filmtrailers erhörte Stimmen. Sobald eine offizielle Besetzung veröffentlicht wird, werden wir diese ergänzen!

Written by verwalter in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics