Jan
15
2011

Black Swan - Kinostart: 20.01.2011

Ich weiss nicht, ob ich diesen Film wirklich im Kino ertrage. Story und Umsetzung sind schon sehr speziell. Allerdings hat der Regisseur durch “The Wrestler” natürlich viele Pluspunkte auf meinem Kinokonto. Außerdem las ich, dass Natalie Portman beim Dreh zu diesem Film ihren jetzigen Freund, einen Balletttänzer, kennenlernte, ihr aber zur gleichen Zeit eine Affäre mit Sean Penn angedichtet wurde. Das ist der Stoff, den wir Frauen wollen …

“In dem Psychothriller BLACK SWAN bekommt die junge, aufstrebende Ballerina Nina (Natalie Portman) die Doppelrolle ihres Lebens: In “Schwanensee” soll sie sowohl den unschuldigen weißen als auch den dämonischen schwarzen Schwan verkörpern. Während sie die perfekte Besetzung für den weißen Schwan ist, muss sie für den Gegenpart der Figur lernen loszulassen und die dunkle Seite in sich hervorbringen.
Angetrieben von dem charismatischen Ballettdirektor Thomas Leroy (Vincent Cassel) versucht sie verzweifelt ihre Blockaden zu überwinden. Ausgerechnet die neue, attraktive Kollegin Lily (Mila Kunis) hat all das, was Nina zu fehlen scheint. Droht Nina sogar die Rolle an Lily zu verlieren?
Ninas Verzweiflung wächst und sie stößt einen ebenso befreienden wie selbstzerstörerischen Prozess an, bei dem die Grenzen zwischen Wahn und Wirklichkeit verschwimmen. Aber ungeachtet aller Gefahren treibt Nina ihre Vorbereitungen für die Premiere des Stücks weiter - denn für sie zählt nur eines: Vollkommenheit.“ Regie: Darren Aronofsky

Mehr Infos und Trailer unter: http://www.blackswan-derfilm.de/

Cast (Auszug):
• Natalie Portman – „Nina“ (Manja Doering)
• Vincent Cassel – „Leroy“ (Mehdi Nebbou)
• Mila Kunis – „Lily“ (Anja Stadlober)
• Barbara Hershey – „Erica“ (Kersin Sanders-Dornseif)
• Winona Ryder – „Beth“ (Ghadah Al-Akel)
• Sebastian Stan – „Andrew“ (Peter Lontzek)
• Ksenia Solo – „Veronica“ (Tanya Kahana)
• Toby Hemingway – „Tom“ (Dirk Stollberg)
• Kristina Anapau – „Galina“ (Nicole Hannek)

Die Synchronsprecher/deutschen Synchronstimmen, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind die finale Synchronbesetzung, die wir hier auf sprecherforscher.de mit freundlicher Unterstützung von Twentieth Century Fox veröffentlichen dürfen. Synchron Regie führte: Christoph Cierpka

Written by verwalter in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics