Nov
03
2008

Schenk, Udo

Udo Schenk
Geb. 1953 in Wittenberge. Lebt in Berlin.


Udo Schenk besuchte die Theaterhochschule in Leipzig und gehörte von 1975 – 1985 zum Ensemble des Maxim Gorki Theaters in Ostberlin. Danach spielte er an  verschiedenen Theatern wie dem Kölner Schauspielhaus, seinen Schwerpunkt verlegte er aber auf die Arbeit vor der Kamera und auf den Synchronbereich.
Man sah ihn als typischen Charakterdarsteller in zahlreichen Fernsehfilmen und –serien wie “In aller Freundschaft“ (durchgehende Hauptrolle), „Die Deutschen“ (als Wilhelm der II.), „Tatort“, „Der Elefant“, „Im Namen des Gesetzes“, „Soko“, „Der Alte“, „Die Akte Salzmann“, „Jahrestage“ oder „Deutschlandspiel“ und im Kino in Filmen wie „Das 2. Geschenk“, „Lauf um dein Leben“, „Mondkalb“, „Der Sturm“ oder „Netaji – The last Hero“.
Er lieh vielen bekannten Schauspielern seine Stimme, u.a. Ralph Fiennes (z.B. in „Der englische Patient“), Ray Liotta (z.B. in „Good Fellas), Kevin Bacon (z.B. in „The Woodsman“, „Sleepers“), Gary Oldman (z.B. in „Airforce One“, „Das 5. Element“) und Kevin Spacey („Die üblichen Verdächtigen“).
Man hört seine markante Stimme häufig in Hörspielen und gelegentlich auch als Erzähler in Hörbüchern wie „Im Feuer der Smaragde“ (Stephen King), „Der Liebeswunsch“ (mit Gudrun Landgrebe, Anne Moll und Ulrich Pleitgen) und „Nacht über den Wassern“ (Ken Follett).

Lieferbare Hörbücher, Tonträger mit Udo Schenk z.B. bei claudio.de und amazon.de

Über Udo Schenks Rolle in “In aller Freundschaft”
http://www.mdr.de

Written by Matthias Kratzenstein in: 1. Sprecher / Auswahl | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics