Feb
14
2011

Deutscher Hörbuchpreis 2011 für Burghart Klaußner, Walter Adler, Speak Low und Cybele Records

Alle Preisträger des Deutschen Hörbuchpreises 2011 stehen nunmehr fest. Heute wurden die Gewinner in den noch offenen Kategorien “Bester Interpret”, “Beste Fiktion”, “Beste Information” und “Beste verlegerische Leistung” bekannt gegeben.

Bester Interpret
Burghart Klaußner für seine Lesung des Erzählungsbandes “Schuld” von Ferdinand von Schirach (OSTERWOLDAudio)
Aus der Jurybegründung:
“Mit kühler Präzision verleihe Klaußner diesen Kurz-Dramen um Schuld und Sühne eine ungeheure Kraft und Intensität, die über die literarische Vorlage noch hinausgeht und im Hörer lange nachwirkt.”

Beste Fiktion
Walter Adler als Regisseur für die Realisation der Hörspielfassung von
“Das Geisterhaus“ von Isabell Allende (Der Hörverlag)
Mit: Ulrich Matthes, Angela Winkler, Manfred Zapatka, Hans-Michael Rehberg, Sylvester Groth, u.v.a.
Aus der Jurybegründung:
“Wer nach dem Buch und dessen Leinwandversion ein solch opulentes Epos zu einem Hörbuch verarbeiten will, braucht einen gewieften Regisseur wie Walter Adler und einen erfahrenen Komponisten, wie Pierre Oser. Verdient hat diese Auszeichnung aber auch das große Ensemble von Sprecherinnen und Sprechern, die ihr Können in überbordende Spielfreude münden ließen und so ein kurzweiliges Hörtheater zuwege gebracht haben.“

Beste Information
“Nelly Sachs | Schriftstellerin | Berlin/Stockholm” (speak low / DLF, DLRK)
Ausgezeichnet werden die Gründer und Leiter der Produktionsfirma “Speak LowVera Teichmann und Harald Krewer
Aus der Jurybegründung:
“Dem Produzenten- und Verlegerteam … ist mit dem eindringlichen Porträt der großen deutschen Lyrikerin und Literaturnobelpreisträgerin Nelly Sachs ein akustisches Kleinod gelungen. Mit einem großen Gespür für den poetischen Kosmos von Nelly Sachs zeichnet das Feature das von Flucht und Verwandlung geprägte Leben und Schaffen der Schriftstellerin nach.“

Beste verlegerische Leistung
Mirjam Wiesemann und Ingo Schmidt-Lucas (Cybele Records für: “Edition Künstler im Gespräch”)
Aus der Jurybegründung:
“Ein schlüssiges und mutiges verlegerisches Konzept, das hohe Anerkennung verdient.”

Der Deutsche Hörbuchpreis 2011 wird am 16. März im WDR Funkhaus Wallrafplatz in Köln verliehen.
Hörproben und weitere Infos auf deutscher-hoerbuchpreis.de

Written by Matthias Kratzenstein in: Ausgezeichnetes | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics