Feb
19
2011

Der ganz große Traum - Kinostart: 24.02.2011

Da ich großer Fan von “Der Club der toten Dichter” war und mich “Der ganz große Traum” ein Stück weit daran erinnert, will ich euch heute noch den neuen Film mit Daniel Brühl ans Herz legen. Brühl spielt eine für ihn reichlich erwachsene Rolle. Die eines Lehrers. Warum nicht. Es funktioniert.

“Der junge Lehrer Konrad Koch soll in einem altehrwürdigen deutschen Gymnasium im Jahr 1874 Englisch unterrichten. Um die Schüler für die fremde Sprache zu begeistern, greift er zu ungewöhnlichen Mitteln und bringt ihnen einen seltsamen Sport nahe, den er aus England kennt: Fußball. Doch mit seiner unkonventionellen Art macht sich Koch bald auch Feinde: seine Kollegen, die nur auf preußischen Drill und Gehorsam setzen, genauso wie einflussreiche Eltern und Würdenträger der Stadt. Sie wollen Koch um jeden Preis loswerden - doch jetzt ergreifen die Schüler die Initiative…” Regie: Sebastian Grobler

Mehr Infos und Trailer unter: http://www.derganzgrossetraum.de/

Cast Auszug:

• Daniel Brühl - “Konrad Koch”
• Burghart Klaußner - “Gustav Merfeld”
• Thomas Thieme - “Dr. Roman Bosch”
• Jürgen Tonkel - “Dr. Jessen”
• Vincent Kastner - “Offizier zu Hohenlohe”
• Kathrin von Steinburg - “Klara Bornstedt”
• Axel Prahl - “Schricker Senator”
• Theo Trebs - “Felix Hartung”
• Adrian Moore - “Joost”
• Till Valentin Winter - “Otto Schricker”
• Lennart Betzgen - “Emanuel”
• Tim Blockwitz - “Claasen”
• Josef Dragus - “Zumbrink”
• Fabio Seyding - “Hans”
• Sten Horn - “Wilhelm”
• Henriette Confurius - “Rosalie”
• Josef Ostendorf - “Pfarrer Werners”
• Tomas Spencer - “Ian”

Written by verwalter in: Allgemein, KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics