ARD Hörspieltage 2016: 9. bis 13. November 2016, ZKM & HFG Karlsruhe

Hitchcock, Hunkeler, Harfouch und die kleine Hexe – bei den ARD Hörspieltagen vom 9. bis 13. November 2016 in Karlsruhe kommt es zum einzigartigen Aufeinandertreffen von Alfred Hitchcock, Ueli Jäggi alias Kommissar Hunkeler, der kleinen Hexe (mit Sonja Stein als Hexe, Monty Arnold als Rabe Abraxas u.v.a.) und Schauspielerin Corinna Harfouch! Außerdem verleiht eine Expertenjury den Deutschen Hörspielpreis der ARD. Für den Publikumspreis, den ARD Online Award, kann noch bis 12.11., 19.00 Uhr abgestimmt werden! Alle nominierten Hörspiele stehen bis 14.11. zum Anhören auf hoerspieltage.ard.de

Zu den Programm-Highlights des größten Hörspiel-Events im deutschsprachigen Raum zählen in diesem ...weiterlesen

Deutsches Theater Berlin: Wassa Schelesnowa. Von Maxim Gorki. Ab 16.05.2014

Mit Corinna Harfouch in der Titelrolle als Wassa Schelesnowa und sowie Lisa Hrdina, Franziska Machens, Katharina Marie Schubert, Christoph Franken, Alexander Khuon, Michael Goldberg und Bernd Stempel feiert Stephan Kimmigs neue Arbeit am Freitag Premiere am Deutschen Theater in Berlin. Die Premiere ist ausverkauft, für die nächsten Termine am 17., 22., 24. und 25. Mai scheint es noch Karten zu geben.

„Bedingungslos, mit scharfem Verstand und fester Hand führt Wassa Schelesnowa das marode ...weiterlesen

Hörspieltipp: Der Hals der Giraffe. Mit Corinna Harfouch. 03.10.2012, 18.20 Uhr, SWR2

Judith Schalanskys Der Hals der Giraffe wurde kürzlich wie schon ihr großartiger Atlas der abgelegenen Inseln mit dem Preis der Stiftung Buchkunst (Die schönsten deutschen Bücher) ausgezeichnet. Beate Andres realisierte den Roman für SWR2 als Hörspiel u.a. mit Corinna Harfouch als „Inge Lohmark, Inner Voice, Erzählerin“. Ursendung ist am 03. Oktober um 18.20 Uhr auf SWR2!

„Anpassung ist alles, weiß Inge Lohmark. Schließlich unterrichtet sie seit mehr als 30 Jahren Biologie. ...weiterlesen

Whisky mit Wodka – Kinostart: 03.09.2009

Endlich wieder ein Film aus der Schmiede von Andreas Dresen. Ich muss sagen, mein Lieblings-Regisseur in Deutschland. Es mag daran liegen, dass er – wie ich auch – im Osten groß geworden ist. Aber ich glaube, es liegt daran, dass er so wunderbar Charaktere einfängt, die mich an meine Kindheit erinnern. Wenn ich an „Halbe Treppe“ ...weiterlesen