sprechtheater.de leider erneut gehackt!

Zum wiederholten Male wurde leider unsere Verlagswebsite sprechtheater.de / sprechtheater.ch gehackt und zum Versand von SPAM über info@sprechtheater.de verwendet. Sollte jemand auf diese Weise anstößige und/oder merkwürdige Nachrichten erhalten haben, bitten wir dies vielmals zu entschuldigen! Die Original-Seite ist daher bis auf Weiteres abgeschaltet, aktuell besteht dafür eine Weiterleitung zu sprecherforscher.de
Infos über den Verlag sind weiterhin bei der Gemeinsamen Verlagsauslieferung Göttingen zu finden, Buchhandelsbestellungen unserer Titel erfolgen ebenfalls über die GVA, nachfolgend zur Erinnerung alle Titel mit Hörproben in chronologischer Auflistung:

sprechtheater (Hoerbuchverlag, Zürich) … Programm 2003-2007

13 . Martin Becker: Ein schönes Leben . 2007 . Mit Raphael Clamer & Ueli Jäggi . ISBN 978-3-907877-12-8
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG
12 . Kerstin Specht: Marieluise. Die Rückseite der Rechnungen . 2007 . Mit Doris Schade (1924-2012) . ISBN 978-3-907877-11-1
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG
Requiem Theme . Guitar/Comp: Jean-Pierre von Dach . Arr.: Matthias Kratzenstein / Daniel Wüthrich
10. Sophokles: Oedipus . 2006 . Mit Armin Rohde . . ISBN 978-3-907877-09-8
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG
9. Jon Fosse: Winter . 2005 . Mit Sylvana Krappatsch und André Jung
ISBN 978-3-907877-08-01
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG
8. Falk Richter: Gott ist ein DJ . 2005. Mit Bibiana Beglau und Falk Richter
ISBN 978-3-907877-07-4
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG
7. Ingrid Lausund: Der Weg zum Glück . 2005 . Mit Bernd Moss
ISBN 978-3-907877-06-7
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG
6. René Char / Petrarca: Stromab Stromauf . 2004 . Mit Robert Hunger-Bühler
ISBN 978-3-907877-05-0
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG
5. Nikolai Gogol: Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen . 2004 . Mit Ueli Jäggi
ISBN 978-3-907877-04-3
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG
4. Stefan Jäger/Bibiana Beglau: 57’38“ Ewigkeit . 2004 . Mit Bibiana Beglau
ISBN 978-3-907877-03-6
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG
3. Charles Dickens: Der Weihnachtsabend . 2003 . Mit Graham F. Valentine
ISBN 978-3-907877-02-9
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG
2. Theresia Walser: Kleine Zweifel . 2003 . Mit Paula Dombrowski
ISBN 978-3-907877-01-2
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG
1. Herman Melville: Bartleby, der Schreiber . 2003 . Mit Ueli Jäggi
Deutscher Hörbuchpreis 2004 (Beste Interpretation)
Deutscher Hörbuchpreis 2004 (Best of All – Nom.)
ISBN 978-3-907877-00-5
Bestellung/Auslieferung via GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG

57 Min 38 Sek Ewigkeit. Von Stefan Jäger und Bibiana Beglau

57’38“ Ewigkeit von Bibiana Beglau und Stefan Jäger
 

Hörstück nach der Inszenierung von Stefan Jäger Schauspielhaus Zürich 2004
Sprache: Bibiana Beglau
Musik: Florian Van Volxem, Sven Rossenbach, Matthias Kratzenstein, Daniel Wüthrich Sounddesign: Thomy Häusermann
Assistenz, Presse: Stefanie Leimsner
Textbearbeitung: Matthias Kratzenstein
Regie, Realisation: Matthias Kratzenstein, Daniel Wüthrich
Gesamtlaufzeit: 57’38“, 1 CD
Produktion: sprechtheater, Zürich 2004

sprechtheater 004 – 09/2004
CHF 21,00 / € 16,80
ISBN 978-3-907877-03-6

57 Minuten 38 Sekunden Ewigkeit : Jede Lawine hat ihren eigenen Namen. Und jeder Verschüttete seine eigene Geschichte. Zu erzählen wäre die einer jungen Frau, die in Massen von Schnee begraben liegt, verschüttet von einer Lawine – halb bewusstlos, halb im Delirium ihrer Gedanken. Wie sie der panischen Lähmung trotzt, wie sie in ihre Erinnerung taucht, um einen Splitter Licht zu finden, wie längst vergessene Mythen lebendig werden und wie sie auf ein Geheimnis stösst, das tief in ihrer Kindheit verschüttet liegt. 57 Minuten und 38 Sekunden ist die Zeit, die die Verschüttete überleben wird, vielleicht. Alles andere ist Ewigkeit.

: Der Schweizer Autor und Regisseur Stefan Jäger stiess bei den Recherchen zu seinem Fernsehfilm „Im Namen der Gerechtigkeit“ auf zahlreiche Berichte von Lawinenverschütteten. Gemeinsam mit der Schauspielerin Bibiana Beglau entwickelte er den Monolog, basierend auf zahlreichen Interviews mit Verschütteten und Experimenten am eigenen Leib.

„Ein Stück, das einem mit dem Tosen einer Lawine unter die Haut geht und einen dann ganz leise in der Ewigkeit zurücklässt.“ BR2, Hörbuch der Woche

„Geradezu grandios ist die Aufnahme von 57’38“ EWIGKEIT…
A-tem-be-rau-bend.“ NRZ am Sonntag

„Eindringlicher wurden Klaustrophobie und Grenzwahrnehmung selten vertont.“
Die Welt

„Fabelhafter Realismus.“ RBB
57 Minuten 38 Sekunden Ewigkeit mit Bibiana Beglau (Einleitung)